Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Fairplay gefragt

Kommentar Fairplay gefragt

Gut gemeint, schlecht gemacht: Als die Staffelleitung der Landesliga zu Saisonbeginn versuchte, den Klubs lange Anfahrten zu Freitagsspielen zu ersparen, wählte sie einen Spielschlüssel aus, der die Göttinger Vereine permanent zeitgleich zu Heimpartien antreten lässt.

Wollen sich die heimischen Klubs nun nicht im Zwei-Wochen-Rhythmus Konkurrenz machen, müssen sie darauf hoffen, dass die Gegner Ausweichtermine akzeptieren.

Der Spielausschussvorsitzende Wolfgang Reese will morgen auf dem Staffeltag einen entsprechenden Vorstoß machen. Die Göttinger Konkurrenten sollten sich flexibel zeigen. Erstens gehört so etwas zum Fairplay. Zweitens sieht man sich, wie Reese sagt, im Leben immer zweimal.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen