Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Favoriten stolpern über Underdogs

Volleyball Favoriten stolpern über Underdogs

Am vergangenen Wochenende war für die Göttinger Volleyballteams kein Blumentopf zu gewinnen. Die Groner Landesliga-Herren verloren als klarer Favorit 0:3 beim Vorletzten Vallstedt. Auch die Verbandsliga-Damen der VSG Göttingen wurden ihrer Favoritenrolle im Heimspiel nicht gerecht.

Voriger Artikel
Germania Gieboldehausen I erteilt Lehrstunde
Nächster Artikel
20 Mannschaften spielen in Adelebsen um den Sieg

Nichts zu holen: Gegen den Tabellenzweiten SV Lehrte waren Sinah Lohmann und die VSG-Damen chancenlos.

Quelle: Theodoro da Silva

Gegen den Vorletzten MTV Hildesheim setzte es eine unerwartete 1:3-Schlappe. Der Tuspo Weende feierte immerhin einen Achtungserfolg. Nur knapp mit 2:3 verloren die Männer von Trainerin Daniela Wiemers beim ungeschlagenen Tabellenführer USC Braunschweig III.

USC Braunschweig – Tuspo Weende 3:2 „Das war unfassbar ärgerlich. Satz eins und drei verlieren wir verdient, Satz zwei und vier holen wir deutlich. Durch gang vier mit 25:14- und daran knüpfen wir nicht an. Keine Ahnung , warum wir die Zügel dann haben schleifen lassen. Im Tiebreak lagen wir 3:8 zurück, das war die Vorentscheidung“, ärgerte sich Weendes Mittelblocker Jens Simula.

„Wäre mehr drin gewesen“

Auch die Landesliga-Herren des MTV Grone sind mit dem vergangenen Spieltag alles andere als glücklich: „Wir sind mit einer B-Mannschaft angereist, uns fehlten Christian Röhling, Frank Salaske, Peter Widera und Volker Vries. Trotzdem wäre mehr drin gewesen, wenn wir auf den Punkt unsere Leistung abgerufen hätten“, ärgerte sich Diagonalangreifer Frederik Wiegand über die unnötige 0:3-Niederlage.
Lange Gesichter gab es auch bei den Verbandsliga-Damen der VSG Göttingen. Das Team von Trainer Jan Feldhusen verlor erneut beide Heimspiele. Gegen den Zweiten aus Lehrte ging das Match erwartungsgemäß mit 0:3 verloren. Doch gegen den Vorletzten MTV Hildesheim kamen die Göttingerinnen auch nur zu einem Satzgewinn, das 1:3 war eine große Enttäuschung. „Das ist langsam unheimlich, auswärts holen wir die Punkte, zu Hause schenken wir sie weg“, ärgert sich Libera Jana Grossmann.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen