Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Frauenhandball-Oberliga: HSG Plesse verliert in Wolfsburg
Sportbuzzer Sportmix Regional Frauenhandball-Oberliga: HSG Plesse verliert in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 19.02.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Bovenden

Mit 13 Siegen in Serie hat sich der VfL Wolfsburg auf den zweiten Tabellenplatz vorgekämpft. Wirklich unerwartet kam die Niederlage daher nicht, ärgerlich war sie trotzdem. „Nicht Wolfsburg war so gut, wir waren so schlecht“, sagte HSG-Trainer Artur Mikolajczyk. Mit Meike Dötsch und Filiz Bühn nahm er nur zwei Spielerinnen aus der Generalkritik heraus: „Meike hat nach ihrer Einwechslung Akzente gesetzt, und Filiz hat top gehalten, sie hatte sich mit einem Video gut auf den Gegner vorbereitet.“

Filiz Bühn

Verhindern konnte die junge Torfrau aber auch nicht, dass die HSG Plesse-Hardenberg von Beginn an einem Rückstand hinterherlief (2:4, 3:6). „Wolfsburg hat zwar eine intensive Deckung gespielt, aber wir haben die Bälle ohne Not einfach weggeworfen“, bemängelte Mikolajczyk das Offensivverhalten seiner Schützlinge.

Fehlendes Rückzugsverhalten

Was fast noch schlimmer wog, sei allerdings das fehlende Rückzugsverhalten. Denn der Abwehrverbund stand gegen den Positionsangriff der Gastgeber recht gut, die Trainingsarbeit mache sich bezahlt. Da es meistens aber gar nicht dazu kam, drohte beim 4:11 ein kleines Debakel.

Doch zwei Treffer noch vor der Pause und zwei nach dem Seitenwechsel zum 8:12 schürten noch einmal Hoffnung. Doch Wolfs burg münzte HSG-Fehler in Tore um, und so schlug das Pendel schnell wieder auf die Seite des VfL (23:13).

Torschützen

HSG: Sander (9), Salam (3), Dötsch 2), Lapschies (2), Jochens (1).

(kri)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eine Woche später als für die übrigen Oberligisten beginnt für die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg die Rückrunde. Zu Gast in der Bovender Halle ist am Sonnabend um 16 Uhr der TuS Altwarmbüchen.

20.01.2013

Auch wenn es mit einer Niederlage zu Ende geht, kann die HSG Plesse-Hardenberg stolz auf ihr erstes Halbjahr in der Handball-Oberliga zurückblicken und überwintert als Vierter. Gegen die HSG Badenstedt waren die Damen aber chancenlos und kassierten mit 25:33 (13:17) die zweite Heimniederlage der Saison.

26.12.2012

Am Sonnabend endet für die HSG Plesse-Hardenberg das Handball-Jahr. Die Oberliga-Damen präsentieren sich noch einmal dem eigenen Publikum. Anpfiff der Partie gegen die HSG Badenstedt ist um 16 Uhr in der Sporthalle Bovenden. Es ist ein sehr erfolgreiches Jahr, dass für die HSG zu Ende geht.

21.12.2012
Anzeige