Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Für Rosdorf hängen Trauben gegen Bremke hoch

Fußball-Kreisliga Für Rosdorf hängen Trauben gegen Bremke hoch

Die Mannschaften der Fußball-Kreisliga sind zuversichtlich, zum zweiten Mal in diesem Jahr einen kompletten Spieltag austragen zu können. Den Startschuss geben bereits am heutigen Freitag, 3. April, um 18 Uhr in Lenglern Gastgeber SG und die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Die übrigen Partien werden am Sonntag, 5. April, angepfiffen.

Voriger Artikel
HSG Barnstorf zu Gast beim TV Jahn
Nächster Artikel
Dransfelder SC hat noch Titelchancen

Der Tanz beginnt: Die SG Lenglern – hier Daniel Schwarz (links) gegen den Klein Lengder Sören Hoyer – eröffnet heute gegen Groß Ellershausen den Reigen des 21. Spieltages. 

Quelle: CR

Das einzige Team, das an allen drei im neuen Jahr angesetzten Begegnungen antrat, ist der SC Rosdorf – allerdings mit mäßigem Erfolg. Am vergangenen Wochenende ergatterte der Tabellenzehnte zwar zu Hause einen Punkt gegen den Fünften FC Lindenberg Adelebsen, doch zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Muhidin Pelesic zweimal in die Röhre geschaut: 0:1 gegen Mingerode und 1:2 in Lenglern. 

Ob seine Mannschaft die Bilanz aufbessern kann, erscheint sehr zweifelhaft. Immerhin kommt am Sonntag um 15 Uhr mit dem TSV Bremke/Ischenrode der Tabellenzweite nach Rosdorf – und der wird hoch motivuiert in die Partie gehen. Schließlich dürfen sich die Schützlinge von Trainer Ralf Stiegbei sieben Punkten Rückstand auf Tabellenführer Tuspo Weser Gimte (45) keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn sie die Mündener, die sich in Mingrode behaupten müssen, noch von der Spitze verdrängen wollen. 

Auf einen Ausrutscher der Bremker hofft vor allem Verfolger Groß Ellershausen, der als Dritter fünf Punkte Rückstand auf den TSV aufweist. Allerdings muss sich die Mannschaft von Trainer Olaf Schroeder erst einmal auf das eigene Spiel am heutigen Abend konzentrieren. Denn beim vier Punkte schlechteren Vierten SG Lenglern hängen die Trauben hoch. Für die Groß Ellershäuser spricht indes ihre Auswärtsstärke. Acht von zehn Partien gewannen sie auf fremdem Platz, zu Hause dagegen nur zwei von sieben.

Kellerduell in Weende

Zum spannenden Duell gegen den Abstieg empfängt die Oberliga-Reserve des SCW (13.; 18 Punkte) den SV RW Harste (12.; 19). Im Falle einer Niederlage könnten die Weender auf den drittletzten Platz abrutschen, wenn dem TSV Klein Lengden (14.; 18) das Kunststück gelingt, sich beim Sechsten DSC Dransfeld (27) durchzusetzen. Als klarer Favorit geht FC Lindenberg Adelebsen (29) ins Rennen. Die Mannschaft von Trainer Bodo Schmidt empfängt den Vorletzten Rollshausen/Obernfeld.

Es spielen: Freitag, 18 Uhr: Lenglern – Gr. Ellershausen/ H.; Sonntag, 10.30 Uhr: SCW II – Harste; 11 Uhr: Sparta II – Werder Münden; 15 Uhr: Hilkerode – Gieboldehausen, Dransfeld – Klein Lengden, Rosdorf – Bremke/I., Lindenberg Adelebsen – Rollshausen/Oberhausen.

 

                                                                                                                                 Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
12.12.2017 - 20:17 Uhr

Großes Fußballturnier für Mannschaften auf Kreisebene: Am kommenden Wochenende veranstaltet die Sportgemeinschaft Niedernjesa den Leinecup 2017. Die achte Auflage des Turniers wird vom 15. bis 17. Dezember in der Sporthalle Am Siedlungsweg in Rosdorf ausgetragen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen