Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Podolczak vor Sportstudio-Auftritt
Sportbuzzer Sportmix Regional Podolczak vor Sportstudio-Auftritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 10.01.2017
Grzegorz Podolczak (M.) in Aktion. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Im traditionsreichen Aktuellen Sportstudio tritt stets ein Amateurspieler gegen einen prominenten Gast an. Unter den Video-Einsendungen filtert die Redaktion drei Treffer aus, die in die Endausscheidung gelangen - und für die hat sich Podolczak qualifiziert.

Durchsetzen muss sich der bullige Angreifer nun nur noch gegen Tobias Zak vom TSV Kirchdorf und Steven Diehl vom SGK Bad Homburg. Drei Fernschüsse stehen zur Auswahl, und Podolczaks Kracher aus halblinker Position in den oberen rechten Winkel zur 1:0-Führung bei frostigen Temperaturen in Weende ist keineswegs chancenlos - im Gegenteil.

Abgestimmt werden kann auf fussball.de einmal pro Tag, und das bis zum 16. Januar um 10 Uhr. Der Sieger des Votings tritt dann am 21. Januar im ZDF-Sportstudio auf. Auf das Tageblatt-Fußballportal GT-Sportbuzzer ist ein entsprechender Artikel eingestellt, der mit dem Tore-Video und der Abstimmung verlinkt ist.

Grzegorz Podolczak habe seinem Spitzenamen „Poldi“ alle Ehre gemacht, heißt es über den Treffer auf der Webseite des ZDF. „Er nahm im Göttinger Stadtderby den Ball mit dem Rücken zum Tor an und versenkte ihn aus der Drehung im Torwinkel.“ Wer den Stürmer dafür mit einem Auftritt im Sportstudio belohnen möchte, sollte für ihn abstimmen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional ASC 46 Göttingen - Guter Start ins neue Jahr

Einen sehr guten Start ins neue Jahr haben die Basketballer des ASC 46 Göttingen in der 2. Regionalliga-West erwischt. Die Königsblauen siegten in Langenhagen deutlich mit 93:52 (42:25).

10.01.2017

Victoria Morick hat sich die Entscheidung nicht leichtgemacht. Nun hat die Radpolo-Spielerin des RV Stahlross Obernfeld aber doch ihren Rücktritt erklärt.  Ein weiteres Auslandssemester und die Prüfungsbelastungen lassen sich nicht mehr mit einem respektablen Abschneiden in der 1. Bundesliga vereinbaren, sodass ein Rückzug der zweiten Mannschaft unvermeidbar war.

10.01.2017

Als einziges Göttinger Volleyball-Team haben die Herren des ASC II um Punkte gekämpft. Nach drei Wochen Pause und mit nur einer Trainingseinheit konnte das Team von Trainer Philipp Rey in der Verbandsliga bei der SG Volley Münden mit 3:1 (27:29, 25:13, 23:25, 23:25) gewinnen- und das, obwohl Münden am Ende fünf Ballpunkte mehr erzielt hatte

10.01.2017
Anzeige