Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Geismar erkämpft sich Sieg

Frauenhandball-Landesliga Geismar erkämpft sich Sieg

Die Landesliga-Handballerinnen des MTV Geismar haben ihr Nachholspiel beim MTV Vorsfelde mit 24:20 (11:11) gewonnen. Damit rücken sie auf den dritten Platz vor.

Voriger Artikel
Harzer-Keiler-Run: Hindernisrennen komplett ausgebucht
Nächster Artikel
Rekord nach langer Pause
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Nicht überraschend – angesichts vieler personeller Veränderungen – sahen die Zuschauer in der ersten Hälfte ein niveauarmes Spiel mit vielen technischen Fehlern und Abstimmungsproblemen in Angriff und Abwehr. Einzig Mattern zeigte vor der Pause einige Glanzpunkte. Auf eine gute Aktion im Angriff folgte meist ein leicht vermeidbarer Fehler in der neu zusammengesetzten Abwehr. Mit einem 11:11 gingen die Teams in die Halbzeitpause.

In die zweite Hälfte startete Geismar deutlich verbessert. Die Abwehr stand nun viel sicherer, Neppert im Tor parierte viele Würfe und kassierte lediglich zwei Treffer in den ersten 18 Minuten der zweiten Halbzeit. Auch im Angriff lief der Ball nun deutlich flüssiger, da einfache technische Fehler abgestellt wurden. Bis zur 48. Minute warf sich Geismar eine 19:13-Führung heraus. Vorsfelde kam zwar noch bis auf einen Treffer heran (20:21), Neubacher sorgte mit dem 22. Tor für Geismar für die Entscheidung.

Tore Geismar: Mattern (6/2), Wienecke (6), Neubacher (5/1), Brunke (2), Schilling (2), Stielow (2), Habermann (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen