Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Geismar gibt Vier-Tore-Führung ab

Handball-Landesliga Geismar gibt Vier-Tore-Führung ab

Im einzigen Spiel mit heimischer Beteiligung in der Handball-Landesliga haben die Herren des MTV Geismar die Punkte beim Gegner gelassen. Bei der HSG Schöningen gab es eine 25:31 (15:13)-Niederlage.

Voriger Artikel
Rock ’n’ Roll: „Schweißtreibende Angelegenheit“
Nächster Artikel
Heimniederlage gegen Aufsteiger

Fünfmal auswärts erfolgreich: David Achsel.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Ohne Rückraumspieler Jens Kölbel und mit einer Warnung von Trainer Dominik Kemke waren die Südstädter in dieses Auswärtsspiel gegangen. Der Coach hatte vor der mannschaftlichen Geschlossenheit des Gegners gewarnt, der vor der Saison einige starke Individualisten hatte ziehen lassen müssen. Zu Beginn nahmen die MTV-Spieler die Warnungen ihres Trainers ernst, später waren sie offenbar vergessen.

Die Anfangsphase gehörte Geismar. Die Abwehr stand ordentlich und im Angriff wurden Chancen herausgespielt (5:1). Dann war es aber vorbei mit der Herrlichkeit, in der Abwehr fehlte die notwendige  Aggressivität. Leichte Gegenstoß-Tore fielen nicht mehr. Im gebundenen Spiel fehlte es an Genauigkeit, Abstimmung und Zug zum Tor, darüber hinaus zog sich der vorschnelle Abschluss wie der viel zitierte rote Faden durch den Rest des Spiels. Schöningen verkürzte, und war bis zur Pause dran.

Eine Leistungssteigerung blieb im zweiten Abschnitt aus. Schöningen ging kurz nach der Pause erstmalig in Führung (19:17), Geismar führte dann aber wieder 23:19, fühlte sich zu sicher und musste mit ansehen, wie die Gastgeber Tor um Tor aufholten. Nach einem 12:1-Lauf schmeckte Schöningen das Siegerbier, während die Geismaraner wie geprügelte Hunde vom Platz schlichen.

Ursachen für die Niederlage gibt es diverse: die Passivität in der Abwehr, die mangelnde Abstimmung im Angriff, die schlechte Wurfquote, der mangelnde Kampfeswille. Es bleibt nur, aus den Fehlern zu lernen und im Spiel gegen Tabellenführer Northeim mehr Kampfgeist an den Tag zu legen.

Tore MTV: Cremer (3), Reitz (2), Achsel (5), Düerkop (1/1), Deiters (1), König (3), Vogelsang (1), M. Kölbel (4), Rolf (5/5).

dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Jugendhandball

Böse unter die Räder kamen die A-Mädchen der HG Rosdorf-Grone  II in der Handball-Landesliga. In eigener Halle wurden sie vom Northeimer HC II mit 35:11 zermalmt. Besser machten es Geismars B-Jungen. Ihnen gelang mit 25:24 gegen die JSG Münden der erste Saisonerfolg.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
12.12.2017 - 20:17 Uhr

Großes Fußballturnier für Mannschaften auf Kreisebene: Am kommenden Wochenende veranstaltet die Sportgemeinschaft Niedernjesa den Leinecup 2017. Die achte Auflage des Turniers wird vom 15. bis 17. Dezember in der Sporthalle Am Siedlungsweg in Rosdorf ausgetragen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen