Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Geismar hat gegen Wolfsburg Pech im Abschluss

Handball-Landesliga Geismar hat gegen Wolfsburg Pech im Abschluss

Der MTV Geismar ist die Tabellenführung in der Handball-Landesliga erst einmal los. Die Damen unterlagen vor eigenem Publikum dem VfL Wolfsburg II knapp mit 25:26 (13:13).

Voriger Artikel
TV Germania wendet im Derby das Blatt
Nächster Artikel
BG 74 verliert erst in der Verlängerung

Knappe Niederlage: Judith Schmidt verlor mit dem MTV Geismar das Heimspiel gegen VfL Wolfsburg II.

Quelle: Pförtner

Die im Vorfeld der Partie angekündigten Personalprobleme verschärften sich noch durch die kurzfristigen Absagen von Meyer und Torfrau Steinberg. Da weder die Zweite noch die A-Jugend im Einsatz waren, konnte Sebastian Flechtner auf Spielerinnen dieser Mannschaften zurückgreifen und war mit dem Auftreten der zweiten Garde sehr zufrieden. „Sie alle haben ihre Sache sehr gut gemacht“, lobte der MTV-Trainer. „Und Schuld an der Niederlage waren sie auf keinen Fall“, suchte er nicht nach Ausreden. Schuldzuweisungen sind bei einem so knappen Ausgang auch nicht angebracht.
Von Beginn an deutete sich der enge Spielverlauf an, auch weil der MTV einiges an Wurfpech entwickelte. Allein acht Aluminiumtreffer zählte Flechtner in der ersten Spielhälfte. „Die verhinderten, dass wir uns absetzen konnten“, haderte der Trainer.

Siegmöglichkeiten vergeben

Auch nach dem Seitenwechsel hatte die Heimsieben die Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden. Letztmalig, als sie kurz vor Schluss mit einem Treffer führte. Doch dann wurde der Ball leichtfertig vertändelt und die Gäste drehten den Spieß noch um. Vorwürfe gab es von Flechtner trotzdem nicht. „Wir haben gut gekämpft, es hat einfach ein bisschen das Glück gefehlt“, bilanzierte der Trainer. Und ein Beinbruch ist die erste Heimniederlage nun auch nicht. „Wir müssen das abhaken und einfach das nächste Spiel gewinnen“, so Flechtner. Torschützen konnte der Trainer leider nicht durchgeben, da das Schiedsrichtergespann das Formular mitnahm.

kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen