Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Geismar verabschiedet sich aus Titelrennen

Handball-Regionsoberliga Geismar verabschiedet sich aus Titelrennen

Nach der überraschenden Niederlage gegen die HSG Rhumetal II haben sich die Regionsoberliga-Handballer des MTV Geismar II endgültig aus dem Titelrennen verabschieden.

Voriger Artikel
Stadiongala und Feuerwerk zum Ende
Nächster Artikel
Strecken werden immer länger

Göttingen. Ärgster Verfolger des Spitzenduos bleibt die HG Rosdorf-Grone II, die sich gegen die dritte Vertretung aus Rhumetal durchsetzte. Der Nikolausberger SC unterlag in Moringen, der TSV Adelebsen trat in Uslar gar nicht erst an.

HSG Rhumetal II - MTV Geismar II 26:23 (14:13). Bis zum 22:22 war der Ausgang der Partie völlig offen. Dann wollte der MTV zu viel, wirkte Unkonzentriert. Die daraus resultierenden Ballverluste nutzte die in diesem Jahr noch sieglose HSG zum umjubelten Heimsieg. – Tore MTV II: Schliesing (5), Suhr (4), Nagel (4/2), Tiepner (3), Nelges (3), Jenne (2), Kazmaier (1), Gertz (1).

HG Rosdorf-Grone II – HSG Rhumetal III 43:18 (20:8). Nur bis zum 6:10 konnten die Gäste einigermaßen mithalten, dann spielte nur noch die HG. Gute Abwehrarbeit, starker Torhüter, schnell nach vorne und sicher im Abschluss – der Heimsieben gelang fast alles. – Tore HG II: Hoffmann (7/4), Nolte (6), Krempec (5), Messerschmidt (4), Hornig (4), Burgdorf (3), Mündemann (3), Nowakewitz (3), Ziebarth (3), Streckfuss (2), Heine (2), Gutenberg (1). kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
14.12.2017 - 21:03 Uhr

Auch bei Fußball-Oberligist SVG Göttingen dreht sich langsam das Personalkarussell. Lucas Duymelinck wird den Verein in der Winterpause definitiv verlassen. Er geht zurück nach Nörten-Hardenberg", bestätigte Abteilungsleiter Thorsten Tunkel am Donnerstag. Grund sei die berufliche Belastung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen