Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Generals feiern Super Bowl mit Party im Paulaner
Sportbuzzer Sportmix Regional Generals feiern Super Bowl mit Party im Paulaner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 02.02.2018
Nick Foles (M.), Quarterback der Philadelphia Eagles, in Aktion während des Trainings für den Super Bowl. Links Nate Sudfeld. Quelle: dpa
Göttingen

Freunde und Fans des Footballs sind herzlich willkommen, das Finale der amerikanischen Footballer wird bei Bier und Spanferkel geschaut. Lukas Helfrich, Präsident und Pressesprecher der Generals, freut sich schon sehr auf das Finale und auf die Party im Paulaner. „Meine Favoriten sind die New England Patriots, die bereits fünfmal den Titel gewinnen konnten, aber ich erwarte ein spannendes Spiel auf Augenhöhe.“

In der NFL-Serie hätten beide Mannschaften sehr stark gespielt – die Eagles allerdings etwas stärker. „Es hat sich bisher kein echter Favorit herauskristallisiert“ so Helfrich.

Vielleicht kommt es in der Nacht zum Montag auch zu einer Premiere, denn die Philadelphia Eagles konnten bisher keinen Titel feiern. Zu einem echten Ritual hat sich die Party der Footballer, die im Paulaner stattfindet, entwickelt. „Wir feiern mit etwa 50 Leuten, der Mannschaft, Fans und Gästen und schauen das Spiel auf zwei Leinwänden – das wird eine coole Party und Werbung für den Football,“ unterstreicht Helfrich.

Generals laden zum Probetraining ein

Im April beginnt die neue Serie der Göttingen Generals in der Oberliga der American Footballer. Dafür geht Headcoach Matthias Schmücker wieder auf Talentsuche – unter anderem beim Probetraining am Mittwoch, 7. Februar, ab 19.30 Uhr in der Sporthalle Zietenterrassen (Bertha-von-Suttner Straße). Die Teilnehmer brauchen lediglich einfache Sportbekleidung und Getränke mitzubringen. „Interessierte haben nun die letzte Chance vor der regulären Saison, bei uns einzusteigen. Im April haben wir unser saisonvorbereitendes Trainingslager. Da muss der Feinschliff sitzen“, sagt Schmücker.

Präsident und Pressesprecher der Generals Lukas Helfrich betont: ,,Wir spielen dieses Jahr wieder in der Oberliga, aber das bedeutet nicht, dass wir die Spiele weniger ernst nehmen als in der vergangenen Saison. Wir erwarten viel von unseren Spielern. Unser Ziel ist die perfect season!“ jpb

Football ist mittlerweile auch in Deutschland viel mehr als eine Randsportart und fasziniert insbesondere die jüngere Generation und vor allem auch Studenten. Helfrich erklärt das fesselnde Element des Footballs: „Es ist alles taktisch hoch anspruchsvoll, und der komplette Körper wird beansprucht. Darunter leidet aber die Leistung in keinster Weise – die Spieler geben immer Vollgas. Natürlich wird auch eine gewisse notwendige Härte an den Tag gelegt – es bleibt aber immer fair und zumeist ohne große Verletzung,“ so der Göttinger Spieler.

Im Vergleich mit der vergangenen Spielzeit wünscht sich der Generals-Präsident für die neue Serie eine Steigerung, obwohl man nicht mehr in der Regionalliga, sondern eine Etage tiefer in der Oberliga antritt. „Wir haben unsere Struktur verändert und wollen durch gezielte Sichtung Spieler für unsere Sportart begeistern. Letztlich hoffen wir, auch durch den Hype des Super-Bowls die Begeisterung nutzen zu können. Daher erhoffen wir uns auch einiges von der anstehenden Talentsichtung. Die erste Sichtung war hier schon erfolgreich - das stimmt uns optimistisch!“

Eins ist sicher: Die neue Serie, die im April beginnt, wird aus Generals-Sicht spannend. Doch zunächst steht der Super Bowl an – und der dürfte nicht minder spannend werden.

Von Jan-Philipp Brömsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die SG Rhume II in dieser Woche spielfrei ist, erwartet die zweite Vertretung des TSV Nesselröden am Sonnabend in der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse den verlustpunktfreien Spitzenreiter TTV Geismar II.

01.02.2018
Regional Tischtennis-Bezirksliga Jungen - Tischtennis-Auftakt in Krebeck

Zum ersten Mal im neuen Jahr greifen am Sonnabendnachmittag die Krebecker Tischtennis-Jungen im Bezirksliga-Heimspiel gegen die zweite Vertretung von Torpedo Göttingen zu ihren Schlägern. Der erste Aufschlag in der Krebecker Sporthalle ist für 17 Uhr geplant.

01.02.2018

Die HG Rosdorf-Grone, Schlusslicht der Handball-Oberliga, trifft am Sonnabend in seinem 15. Saisonspiel als Außenseiter auf den Tabellendritten HSG Schaumburg Nord. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg.

01.02.2018