Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Germania ist für Ernstfall gewappnet
Sportbuzzer Sportmix Regional Germania ist für Ernstfall gewappnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 04.12.2009
Anzeige

„Die aktuellen Platzverhältnisse kämen uns sicherlich entgegen“, sieht der Breitenberger Coach für seine Mannschaft im Kreisderby sehr wohl reelle Erfolgsaussichten. Gegen die in technischer Hinsicht beschlageneren Gastgeber könnte seine Crew auf dem schweren Geläuf ihre kämpferischen Vorzüge um so vielversprechender in die Waagschale werfen, erläutert Schmiede­kind. „Außerdem liegt uns Holtensen auch ganz gut“, hält es der Trainer des Tabellenvorletzten durchaus für möglich, beim TSV Punkte gegen den Abstieg zu holen. „Wir müssen dazu die effektiven TSV-Spieler ausschalten, bei Standards und Kopfbällen aufpassen und selbst das Spiel von hinten heraus gestalten und unsere Konter starten“, erklärt Schmiedekind sein Erfolgsrezept. Dabei käme zwei Spielern eine Schlüsselrolle zu: Routinier Tobias Dietrich müsste die schnellen Gegenzüge einleiten, und Torjäger Jan Koch müsste sie bei seinem Comeback (Schmiedekind: „Eine Halbzeit könnte er locker spielen“) erfolgreich abschließen. Ohnehin stünde dem Gästecoach voraussichtlich die Bestbesetzung zur Verfügung; nur der Einsatz von Sebastian Ibba (Bandscheibenvorfall) ist fraglich.

mbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Frauen-Oberliga - Wirbel um Verlegung

Wendelin Biermann ist stinksauer. „Mit uns hat keiner über die Verlegung gesprochen“, ärgert sich der Trainer der Oberliga-Fußballerinnen des TSV Renshausen über den neuen Termin und Austragungsort für das Kreisderby gegen Sparta Göttingen. Die Partie sollte am morgigen Sonntag ursprünglich in Renshausen stattfinden, wurde nun aber von der Staffelleiterin auf den Kunstrasenplatz am Göttinger Greitweg verlegt. Außerdem wurde die Anstoßzeit von 11 auf 14 Uhr verschoben.

04.12.2009

Die Hildesheimer Fahrgemeinschaft macht Aufsteiger HF Springe zu einem namhaften Gegner in der Handball-Regionalliga. Und so muss der Tabellenzweite TV Jahn Duderstadt am morgigen Sonnabend, 5. Dezember, um 18 Uhr vor eigener Kulisse in der Halle „Auf der Klappe“ mit dem achtplatzierten Neuling eine harte Nuss knacken. Das sieht auch Trainer Danilo Loncovic so, der die Handballfreunde in der vorigen Saison zur Oberliga-Meisterschaft führte und den TV Jahn anno 2000 vor dem Abstieg aus der 2. Liga rettete.

03.12.2009
Anzeige