Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Germania verdient sich Unentschieden im Spitzenspiel
Sportbuzzer Sportmix Regional Germania verdient sich Unentschieden im Spitzenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 01.12.2009
Einen Schritt zu spät: Breitenbergs Nicole Edwards (links) kann das Zuspiel der Göttingerin Franziska Volkmar in die Spitze nicht verhindern. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Einen Sieger hatte der offene Schlagabtausch zwischen den beiden Meisterschaftsanwärtern nicht verdient. Beide Formationen hatten ihre Drangphasen: Die Germaninnen setzten die Gastgeberinnen in der ersten Viertelstunde unter Druck, verpassten allerdings den Führungstreffer, und die ESVerinnen hätten zwischen der 30. und 40. Spielminute gleich dreimal einlochen können. Beide Mannschaften trafen jeweils einmal das Metall – die Breitenberginnen in Person von Anika Milbrat (63.), nachdem kurz zuvor den Kreisstädterinnen der Pfosten im Weg gestanden hatte. Und letztlich war auch die Anzahl der Treffer zwischen den Farben Blau und Rot ausgeglichen. „Wir haben uns damit alle Chancen offengehalten“, so Grube, dessen Elf mit einem Rückstand von drei Zählern auf den Spitzenreiter in die Winterpause geht. Noch einmal soll das Leder 2009 aber rollen, denn am 13. Dezember empfängt das Eichsfeldteam den klassenhöheren FC Eintracht Northeim zum Bezirkspokal-Achtelfinale.

Germania: Wepel – Gastel – Nachtwey, Männecke – Hadamek, Bloch, Müller, Herberholz, Geller (46. Edwards) – Trappe, Nickel (46. Milbrat).

Tore: 1:0 (30.), nach schnellem Konter; 1:1 Elena Müller (52.), trifft aus 16 Metern Entfernung; 1:2 Steffi Bloch (70.), Flachschuss; 2:2 (73.), eine Bogenlampe aus 25 Metern senkt sich über Germanias Keeperin Sandra Wepel in den Kasten.

kku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche nach der ersten Heimniederlage nutzte der MTV Geismar die Chance auf Wiedergutmachung. Die Handballerinnen bezwangen die TGJ Salzgitter mit 30:21 (15:9) und bleiben Tabellenführer der Landesliga.

01.12.2009
Regional Handball-Regionsoberliga - MTV-Reserve chancenlos

Auch der MTV Geismar II kann die Reserve des TV Jahn Duderstadt in der Handball-Regionsoberliga der Männer nicht stoppen. Hinter dem souveränen Spitzenreiter tummeln sich die Verfolger, deren direktes Duell an die HSG Plesse-Hardenberg II ging. Für den Nikolausberger SC hingegen wird die Luft am Tabellenende immer dünner.

01.12.2009

Auch beim Fußball-Nachwuchs sind wegen durchweichter Plätze einige Partien ausgefallen. Auf Kunstrasen konnte jedoch gespielt werden – die A-Junioren des SCW besiegten den Bezirksoberliga-Konkurrenten Bilshausen mit 4:3. Demgegenüber reichte es für den Liga-Rivalen Sparta beim 4:5 in Osterode nicht zum Punkt.

01.12.2009
Anzeige