Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Geschlossene Teamleistung nötig

Tischtennis-Bezirksoberliga Geschlossene Teamleistung nötig

Nach einwöchiger Pause muss Tischtennis-Bezirksoberligist TSV Nesselröden wieder in Aktion treten.

Voriger Artikel
Derby der B-Junioren geht deutlich an Sparta
Nächster Artikel
Erfolgsserie des Aufsteigers reißt

Leistungsträger: Tim-Martin Kujoth (SG Rhume).

Quelle: Walliser

ASC Göttingen – TSV Nesselröden (Sonnabend, 15.30 Uhr). Die Göttinger befinden sich im Auftrieb und haben sich mit den letzten Erfolgen gegen den VfR Weddel und SV Werra Laubach den vierten Tabellenplatz erobert. Sie besitzen tüchtige Punktesammler: An der Spitze ist es Andreas Lammers mit 8:4-Siegen. In der Mitte brachten es JanDirc Krumbach und Stephan Grüne gemeinsam auf 15:7-Erfolge. Die Eichsfelder können auf allen Positionen dagegenhalten: Allerdings müsste wie beim 9:2-Erfolg über den TSV Seulingen eine geschlossene Mannschaftsleistung erneut zustande kommen. Wenn dies gelingt bestehen Chancen auf einen erfolgreichen Auftritt.

Bezirksliga

SG Rhume – Torpedo Göttingen III (Freitag, 20 Uhr, Sporthalle Rhumspringe). Den Göttingern steht das Wasser bis zum Hals: Sie haben bislang nur beim Schlusslicht Bovender SV III gewonnen. Deshalb muss von den Eichsfeldern die unbeliebte Favoritenrolle bewältigt werden. Im Schongang werden natürlich die Rhumer diese Partie nicht gewinnen können.
Die Göttinger agieren im Oberhaus mit Tim Schlimme und Dennis Dörner, die zu den zehn erfolgreichsten Akteuren zählen. Auch in der Mitte besitzen die Gäste mit Mike Kaufhold einen guten Punktesammler. Natürlich haben auch die Eichsfelder Trumpfkarten aufzuweisen An der Spitze sind es Stefan Schusterbauer und Tim-Martin Kujoth.

Die zwei Rhumer haben bislang gemeinsam 13:6-Siege eingefahren. In der mittleren Etage scheint nach dem Hattorfer Spiel bei Holger Diedrich und Bertram Golenia der Knoten geplatzt sein.

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen