Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gesunder Autoschlaf

Kopps international Gesunder Autoschlaf

Zehn Teams stehen im Finale des UCI-World-Cups im Radball. Das Erstliga-Duo des RV Stahlross Obernfeld, Manuel und André Kopp, gehört dazu. Acht Turniere gehören insgesamt zu einer solchen Qualifikationsserie, bei der es wertvolle Zähler zu gewinnen gibt, um dann das Finale zu erreichen.

Voriger Artikel
Hameln-Bezwinger Dingelbe kommt zum TV Jahn
Nächster Artikel
Weende empfängt Neustadt-Bezwinger

Manuel Kopp und AndréŽ Kopp hier bei einem Heimspiel.

Quelle: Walliser

Obernfeld . Die Motivation für die Cousins aus dem Eichsfeld war in diesem Jahr besonders groß, denn es findet in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) statt, nur eine gute Autostunde von Obernfeld entfernt.  „Da wollten wir natürlich unbedingt dabei sein“, so Manuel Kopp.

Manuel Kopp

Quelle:

Mit 150 Punkten bei vier Starts schlossen die Kopps auf einem sehr guten sechsten Platz ab, wurden Fünfter in Altdorf (Schweiz), Zweiter in Oftringen (Schweiz), Vierter in St. Gallen (Schweiz) und Dritter in Höchst (Österreich). Anstrengende Wochen für die beiden, die an den Turnierwochenenden wenig Schlaf bekamen, denn die teilweise weiten Anfahrten mussten erst einmal verkraftet werden.

Nicht zuletzt sind solche Weltcup-Turniere für die eigentliche sportliche Entwicklung sehr wichtig, für den Geldbeutel allerdings auch belastend. So wird beispielsweise nur eine Übernachtung gezahlt, so dass viele Mannschaften es meistens vorziehen, bereits bei Nacht und Nebel zu starten, um dann rechtzeitig am Austragungsort zu sein. „Nach Höchst sind wir um drei Uhr morgens losgefahren, haben wir auch nach St. Gallen so gemacht. Geschadet hat es uns nicht“, schmunzelt Manuel Kopp.

André Kopp

André Kopp

Quelle:

Offensichtlich nicht, denn in St. Gallen wurden sie Vierter, am vergangenen Wochenende sogar Dritter. Und nach einer zünftigen „Radler-Party“ und relativ wenig Schlaf in einem Hotelbett lässt es sich ja im Auto herrlich schlafen. „Ich bin erst bei der Autobahnausfahrt wieder wach geworden“, so der Obernfelder. Spricht eindeutig für die Qualität des Fahrers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 20:39 Uhr

Die Kreisklassenmannschaft der Sportgemeinschaft Niedernjesa hat die achte Auflage des Leinecups gewonnen. Im Endspiel in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg besiegte der Tabellendritte der 1. Kreisklasse die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen (Tabellenführer der Kreisliga Göttingen/Osterode) im Neunmeterschießen mit 7:6.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen