Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Gieboldehausen ist Regionsmeister

Volleyball-Regionsmeisterschaften Gieboldehausen ist Regionsmeister

Erfolgreiche Regionsmeisterschaften absolvierten die U-12- und U-14-Juniorinnen des TVG Gieboldehausen: Währen die älteren Spielerinnen den Titel feierten, landeten die jüngeren auf Platz zwei. Beide Gieboldehäuser Teams haben sich mit ihren Platzierungen für die Bezirksmeisterschaften im Januar qualifiziert.

Voriger Artikel
Jahnstadion soll für Top-Talente gerüstet werden
Nächster Artikel
Seulinger müssen zwei Niederlagen einstecken

Zufriedene Volleyballerinnen aus Gieboldehausen: Jana Rohland, Alina Nordmann, Emilie Ganzer, Sonja Lüders (hinten von links) und Jana Gerhardy, Susann Klepzig, Yasmin Bode (vorne von links).

Quelle: EF

Gieboldehausen. Fast durchweg positiv verlief das Turnier für die U-14-Mannschaft aus dem Eichsfeld. Nur einmal wären die jungen Volleyballerinnen beinah von der Siegerstraße abgekommen. Denn im Spiel gegen die DJK Northeim vergaß ein nachlässiges Schiedsgericht Punkte zu zählen. Das unterbrach den Spielfluss und der TVG musste in den Tie-Break. Dieser aber wurde knapp mit 15:13 gewonnen. Zuvor hatten die Eichsfelderinnen bereits Neuling Tuspo Weende klar mit 2:0 geschlagen.

Im dritten Spiel wartete nun der Favorit aus Pöhlde, gegen den die TVGerinnen in allen Punkt- und Freundschaftsspielen bisher das Nachsehen hatten. Doch bei den Regionsmeisterschaften wendete sich das Blatt, und es gab den ersten Sieg für die Gieboldehäuser Mädchen. Großen Anteil am Titelgewinn mit nur einem Satzverlust hatte Alina Nordmann, die über sich hinauswuchs. Neben ihr spielten Jana Gerhardy, Emilie Ganzer, Sonja Lüders und Jana Rohland. – Ergebnisse: TVG Gieboldehausen – Tuspo Weende 2:0 (25:17, 25:19), TVG – DJK Northeim 2:1 (25:19, 22:25, 15:13), TVG – VC Pöhlde 2:0 (25:19, 25:15). – Abschlusstabelle: 1. TVG Gieboldehausen, 2. VC Pöhlde, 3. DJK Northeim, 4. Tuspo Weende.

Das U-12-Team des TVG hatte vor allem Probleme mit dem kleinen Spielfeld. Hintergrund: Da alle Altersstufen am gleichen Tag zum Einsatz kamen, mussten auf Gieboldehäuser Seite zwei Spielerinnen zwischen den U-12- und U-14-Konkurrenzen hin und her wechseln. So standen Sonja Lüders und Jana Rohland bei der U 14 auf einem 7x7-Meter großen Feld und bei der U 12 auf dem kleineren 4,5x6-Meter großen Feld. Am Ende waren die Eichsfelderinnen mit ihrem Abschneiden aber zufrieden.

Es spielten: Sonja Lüders, Jana Rohland, Yasmin Bode und Susann Klepzig. – Ergebnisse: TVG Gieboldehausen – MTV Grone 0:2 (17:25, 15:25), TVG – Tuspo Weende 2:1 (9:25, 25:14, 15:13). – Abschlusstabelle: 1. MTV Grone, 2. TVG Gieboldehausen, 3. Tuspo Weende.

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volleyball

Volleyball-Oberligist VSG/ASC Göttingen II ist mit einer 2:3-Niederlage gegen Gifhorn in die Spielzeit gestartet. Genauso knapp verlor auch Verbandsligist Weende in Hildesheim. In der Landesliga der Damen kam es zum Lokalderby zwischen dem MTV Grone II und der VSG/ASC Göttingen, das die VSG mit 3:1 für sich entschied. Danach verlor die Mannschaft von Trainer Stephan Teumer gegen den TSV Giesen II mit 0:3.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 12:19 Uhr

Die Teams für die Endrunde des Leinecups der SG Niedernjesa in Rosdorf stehen fest. Die Endrunde beginnt am Sonntag um 14 Uhr in der Sporthalle am Siedlungsweg. Das Endspiel wird gegen 17.30 Uhr ausgetragen, anschließend folgt die Siegerehrung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen