Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Godehardhalle: Weser Gimte und Seeburg starten

Hallenfußball Godehardhalle: Weser Gimte und Seeburg starten

Kaum noch steht ein Spieltag unter freiem Himmel auf dem Programm, und so rückt die Zeit der Hallenfußball-Turniere näher: Zum mittlerweile 29. Mal machen Teams aus der Region Ende Dezember beim Turnier von SVG und FC Grone Jagd auf den Wanderpokal des Oberbürgermeisters. Mittlerweile haben die Veranstalter die Vorrundengruppen zusammengestellt.

Im Vergleich zur letzten Auflage sind zwei Teams nicht mehr dabei. Bezirksligist TSV Landolfshausen, dessen Vertreter laut Organisator Reinhold Napp von der SVG „nicht unbedingt Freunde des Hallenfußballs sind“, verzichtet, die SG Grefenburg nimmt nicht teil. Dafür gehen Bezirksligist Tuspo Weser Gimte und Kreisligist SV Seeburg an den Start, „zwei attraktive Teilnehmer“, wie Alfred Bonenberger, Organisator vom FC Grone, findet.

Rewe springt für Tech ein

Auch bei den Sponsoren gab es einen Wechsel: Für das Unternehmen Tech springt Rewe ein. Am Etat habe sich nichts geändert, versichert Napp. Er liege nach wie vor im fünfstelligen Bereich.

Napp freut sich genauso wie Bonenberger darauf, dass beim nächsten Mal der RSV 05 mit seiner ersten Mannschaft antritt. „Wir sind froh, dass der RSV 05 dabei ist. Es ist sicherlich eine Steigerung des Niveaus“, unterstreicht Napp. Teammanager Jan Steiger und Trainer Holger Koch hätten „ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass sie unserem Hallenturnier Priorität beimessen“, ergänzt Bonenberger.

Titelverteidiger ist Bezirksoberligist TSV Holtensen, der bei der 28. Auflage im Finale den Kreisligisten PSV Blau-Gelb besiegte. Verteidiger der Tageblatt-Torjägerkanone ist PSV-Akteur Albert Saciri, der im vergangenen Jahr zehnmal traf. Ob es wieder ein Prominenten-Neunmeterschießen gibt, steht noch nicht fest. Möglicherweise werde alternativ ein Neunmeterschießen mit den besten Torschützen der vergangenen Jahre veranstaltet, ließ Napp durchblicken.

Rewe-Gruppe: FC Grone, Bovender SV, GW Elliehausen, TSV Bremke/Ischenrode, TSV Diemarden; Sparkasse-Göttingen-Gruppe: RSV 05, SCW, PSV Blau-Gelb, SG Lenglern, GW Hagenberg; CIF-Gruppe: SVG, Sparta, SV Groß Ellershausen/H., FC Lindenberg-A., SC Rosdorf; Ruch-Gruppe: TSV Holtensen, SC Hainberg, Tuspo Weser Gimte, SV Seeburg, TSV Groß Schneen.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen