Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Fast 200 Sportler geehrt
Sportbuzzer Sportmix Regional Fast 200 Sportler geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 02.02.2017
Von Eduard Warda
Stadt und Universität ehrten gemeinsam erfolgreiche Sportler der vergangenen Monate. Quelle: Hinzmann
Göttingen

„Der Sport ist eine Aktivität, die uns rundum gut gut“, unterstrich Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD), der genauso wie Uni-Präsidentin Ulrike Beisiegel zur Eröffnung redete. Die gemeinsame Ehrung stelle unter Beweis, wie eng Stadt und Uni „zusammenarbeiten und gut zusammen passen“.

Sportlerehrung in Göttingen

Rund 500 Besucher und Sportler hatten sich in der Spielhalle des Sportzentrums eingefunden - und applaudierten zu Beginn drei Jugendlichen, denen jeweils eine Jugendsportplakette in Gold verliehen wurde: dem Schwimmer Fynn Kunze vom TWG 1861, der in seinem Jahrgang 2002 Deutscher Meister wurde, dem Boxer Konstantin Cernov vom ASC 46, ebenfalls Deutscher Meister seiner Altersklasse U 17, und der Basketballerin Britta Daub von der BG 74, Teilnehmerin der U-18-EM und derzeit in den USA aktiv. Unter den 153 von der Stadt zu ehrenden Sportlern waren knapp 80 Jugendliche.

Bei den Hochschulsportlern stachen vor allem die Leichtathletin Lisanne Rieker und das Kanupolo-Mixedteam der Universität heraus, die bei Deutschen Hochschulmeisterschaften erste Plätze belegt hatten.

„Der Sport zeigt, was er draufhat“, sagte Andreas Lindemeier, der zusammen mit Felix Arnold moderierte - das bezog sich auch auf das Showprogramm mit Parkour-, Rock‘n‘Roll- oder Rhönrad-Sportlern des ASC 46, die besonders viel Beifall erhielten. Fast einen Jubelsturm löste die Ehrung des 82-jährigen Senioren-Leichtathleten und ehemaligen Ratsherren Wolfgang Thielbörger aus. Schließlich wurden die Vereine ASC 46 und SC Hainberg für ihre Migratioins- und Flüchtlingsarbeit ausgezeichnet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!