Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Spannend bis zum Schluss
Sportbuzzer Sportmix Regional Spannend bis zum Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 05.02.2018
Beim Spiel der New England Patriots gegen die Philadelphia Eagles ist es bis zum Schluss spannend gewesen. Quelle: AP
Anzeige
Göttingen

„Es war ein super spannendes Spiel von Anfang bis zum Ende“, findet Lukas Helfrich, Abteilungsvorsitzender bei den BG 74 Göttingen Generals. Rund 55 Vereinsmitglieder, Freunde und Fans seien dabei gewesen und hätten im Paulaner auf zwei Leinwänden das Spiel geschaut. Überraschend war für Helfrich dabei vor allem der Verlauf nach der Halbzeitpause.

Überraschende Wendung

Denn nach dem Wiederanpfiff zeigten die Patriots eine deutlich bessere Leistung und holten den Rückstand aus der ersten Spielhälfte auf, gingen sogar kurz in Führung. Die Mission Titelverteidigung schien greifbar zu sein. „Man dachte am Ende: Ach, die kommen doch noch ran“, beschreibt Helfrich seine Sicht der Dinge.

Doch dann leistete sich New Englands Quarterback Tom Brady einen folgenschweren Ballverlust, der den Eagles die Führung brachte. „Der Ballverlust von Brady war entscheidend für den Sieg“, ist auch Helfrich überzeugt. Die gute Leistung von Philadelphias Quarterback Nick Foles war für ihn hingegen keine große Überraschung: „Es haben eigentlich alle erwartet, dass er gut spielt“, denn bereits in der Saison habe Foles gute Spiele gezeigt.

Gute Leistungen in der Saison

Der Grundstein dafür war aus Sicht von Helfrich vor allem der Start in das Match. „Der erste Pass ging auf ihn. Er war gleich gefordert.“ Das habe ihm sicher geholfen, ins Spiel zu kommen. „Für die Patriots ist der Super Bowl mehr Routine“, beschreibt der Göttinger den Vorteil der Titelverteidiger, die bereits fünf NFL-Titel gewonnen haben.

Ob sich die Leistung des Eagles-Quarterbacks nun auf seine weitere Karriere positiv auswirken könnte, wie in einigen Medien zu lesen war, sei für ihn schwierig abzuschätzen. „Der Verletzte Quaterback (Carson Wentz Anm. d. R.) hat auch eine super Saison gespielt“, sagt Helfrich.

Spannend sei es spielerisch besonders in der zweiten Spielhälfte geworden, erinnert sich Helfrich. „Das war schon ein guter Drive und ging Schlag auf Schlag.“ Der zweite Abschnitt sei für ihn einer der Höhepunkte des Spiels gewesen. Die Spannung habe dann auch die späte Stunde vergessen lassen und keinen Platz für Müdigkeit gelassen. Die Erwartungen seien übertroffen worden.

15 Freunde und Fans

„Die super Stimmung hat auch geholfen wachzubleiben“, sagt Helfrich, der auch selbst für die Generals auf dem Platz steht. Bereits gegen 22 Uhr hätten sich die Footballer im Paulaner getroffen, und gemeinsam die Vorberichte zum Spiel geschaut. Besonders gefreut habe ihn, dass neben den Spielern der Generals auch um die 15 Freunde und Fans dabei gewesen seien.

Party der Göttingen Generals im Paulaner Quelle: r

Der Fokus habe für die Göttinger Footballer auf dem Spiel gelegen und weniger auf der in den USA sehr beliebten und aufwendig gestalteten Halbzeitshow. „Die nimmt man als nette Unterhaltung mit“, erklärt Helfrich.

Nun gibt es bis zum Saisonstart in den USA erst einmal eine kleine Durststrecke, aber im August geht der Football in den USA weiter. „Ab September steht dann quasi jeden Sonntag Football gucken auf dem Programm“, so Helfrich. Und die Saison könnte durchaus spannend werden, denn bei den Patriots stehen einige Veränderungen ins Haus. „Der Offense- und Defense-Koordinator gehen“, weiß Helfrich. „Das wird sehr spannend werden“, einige Neuerungen im Spiel könnten durchaus möglich sein. Und Philadelphia werde sicher an die gute Saison anknüpfen wollen. Es bleibt also spannend, und der nächste Super Bowl ist bei den Generals natürlich auch schon gesetzt.

Von Finn Lieske

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tischtennis-Verbandsliga - Sieg und Niederlage für SG Lenglern

In der Tischtennis-Verbandsliga ist der SG Lenglern zumindest ein Teilerfolg gelungen. Bei der Reserve von Eintracht Bledeln gingen mit einem 4:9 beide Punkte verloren, gegen den Tabellennachbarn vom TSV Heiligenrode setzte sich der Aufsteiger abe mit 9:5 durch.

05.02.2018

Bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Tennis-Jugend in Isernhagen hat die Göttinger Nachwuchsspielerinen Marie Schulz knapp eine Sensation verpasst. Die Titelkämpfe waren erstmals als Konkurrenz des neuen Tennisverbandes Niedersachsen/Bremen TNB ausgetragen worden.

05.02.2018

Zehnmal zwei Eintrittskarten verlost das Tageblatt für das Bundesliga-Handballspiel des MT Melsungen gegen den SC DHfK Leipzig am Sonntag, 11. Februar um 15 Uhr in der Rothenbach-Halle in Kassel. Wer gewinnen will, muss am Dienstag, 6. Februar, von 8 bis 21 Uhr unter Telefon 01 37/8 60 02 73 anrufen.

05.02.2018
Anzeige