Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingen Generals heiß auf den Aufstieg in die Regionalliga
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttingen Generals heiß auf den Aufstieg in die Regionalliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 08.10.2018
Die Göttingen Generals (hier im Spiel gegen Lübeck) wollen zurück in die Regionalliga. Quelle: Swen Pförtner
Göttingen

Die Partie ist schon das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Saison 2018. Die zwei vorangegangenen Duelle gingen an die Generäle. Das Heimspiel gewannen sie mit 48:20, das Auswärtsspiel in Wolfsburg mit 44:31. „Wir fiebern diesem Spiel entgegen. Wolfsburg ist immer ein guter Gegner. Wir haben zwar die Spiele der regulären Saison gewonnen, aber gehen leider etwas geschwächt in die Partie“, sagt Lukas Helfrich, Präsident der Generals.

Auf eben diesen müssen die Göttinger voraussichtlich verzichten, da er sich einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen hat. Auch Runningback-Talent Adrian van der Horst fällt nach einem Kreuzbandriss aus. So starten die Generals also ohne Starting Fullback.

Göttingen Generals haben Verletzungssorgen

„Wir greifen jetzt auf erfahrene Jungs zurück, die schon in der Jugend Erfahrung als Runningback sammeln konnten. So ist auch schon im letzten Spiel Marc Krzykovski auf dieser Position eingesetzt worden“, erklärt Headcoach Matthias Schmücker. Außerdem haben die Göttinger Probleme in der Defense, zum Beispiel auf der Position des Defensiv-Ends.

Erfreulich ist jedoch, dass Starting-Center Nicolas Thiel im Finale dabei sein kann. „Es ist immer von Vorteil, wenn die Starter auf ihrer Stammposition spielen. Dann müssen wir nichts umherschieben und ersetzen. Jeder Ausfall zieht einen Rattenschwanz hinter sich her“, so Schmücker. Trotz diverser Ausfälle sind die Göttingen Generals heiß auf das Spiel und gehen als klare Favoriten in die Partie.

Von afu/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Regionalliga-Damen des Team Göttingen geben am Sonnabend, 6. Oktober, ihr Premierenspiel in der 2. Regionalliga West. Das Team von Head Coach René Hampeis startet mit einem Auswärtsspiel bei der BG ´89 Rotenburg/Scheßel 2 in die Spielzeit 2018/2019.

06.10.2018
Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - TSV Nesselröden startet in neue Saison

Der TSV Nesselröden startet am Sonnabendnachmittag um 15 Uhr in Hattorf in die neue Saison der Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga. Der zweite Eichsfeldvertreter TSV Seulingen gibt sein Saison-Debüt erst in der nächsten Woche.

06.10.2018

Spannung pur in der Landesliga: Am Sonnabend steigt in Süpplingen im Landkreis Helmstedt das Schlagerspiel (18.30 Uhr) zwischen dem Tabellenführer HSG Warberg/Elm und der ebenfalls ungeschlagenen SG Spanbeck/Billingshausen.

06.10.2018