Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger A-Formation auf Platz drei
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger A-Formation auf Platz drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 28.01.2018
In Bernau landet die Göttinger A-Formation auf Platz Drei. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Bernau

Einen starken Durchgang im großen Finale bejubelten die lautstarken Göttinger Schlachtenbummler. Doch die Wertungsrichter sahen es anders. Sie setzten die A-Formation des amtierenden Vizemeisters mit den Noten 3323332 ebenso wie im ersten Turnier nur auf den dritten Rang hinter dem Spitzenreiter 1. TC Ludwigsburg (1112111) und den Braunschweiger TSC (2223123). Vierter wurde Nürnberg vor dem Gastgeber Bernau.

Nicht nur Tänzer Tjark Buchwald hat jetzt der Konkurrenz den Kampf angesagt: „Beim Turnier in Göttingen werden wir erneut Platz zwei angreifen und den Wertungsrichtern die Entscheidung so schwer wie möglich machen.“ Was auch Katharina Wichmann nachhaltig unterstrich: „Wir werden weiter unser Bestes geben, um im Dreikampf an der Spitze mitzumischen.“

Spiel ohne Linne

Schmerzlich vermisst wurde in den Reihen der A-Formation Mannschaftssprecher Christopher Linne, dem erneut eine Knieverletzung zu schaffen machte. Jetzt setzt Linne auf den Höhepunkt der Saison, der am 10. Februar mit dem Heimturnier vor rund 2000 erwarteten Fans in der Sparkassen-Arena steigt.

Die in dieser Saison in die 1. Liga aufgestiegene Göttinger B-Formation hatte sich für das kleine Finale qualifiziert und belegte in der Gesamtwertung den siebten und damit vorletzten Platz hinter dem Tanzsportclub Grün-Weiß Braunschweig und vor Schlusslicht Saltatio Hamburg. „Wir haben eine echt grandiose Teamleistung gezeigt“, jubelte Lennard Ronshausen. „Daher freuen wir uns umso mehr auf das Göttinger Turnier, wo wir dann den sechsten Platz angreifen wollen“, ließ Mona Meyer, die Teamsprecherin des B-Teams, wissen.

B-Formation kämpft um Platz 6

Marc Bieler aus dem Göttinger Trainerteam fasste den zweiten Turniertag der 1. Liga treffend zusammen: „Beide Mannschaften haben es verstanden auf den Punkt hellwach, angriffslustig und gleichzeitig überaus harmonisch zu überzeugen. Die B-Formation kämpft erfrischend um Platz sechs in der Liga. Die A-Formation besticht mit tänzerischer Persönlichkeit auf internationalem Topniveau.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Drittliga-Neuling Northeimer HC kommt aus seiner Pechsträhne nicht heraus. Gegen die sogenannten Baggerseepiraten der südhessischen HSG Rodgau Nieder-Roden unterlag der NHC vor rund 300 Fans 22:28 (8:13). Der Aufsteiger wartet damit seit nunmehr fünf Spieltagen auf einen Sieg.

28.01.2018

Das mit Hochspannung erwartete Oberliga-Kreisderby hat die TG Münden vor gut 350 Zuschauern gegen den TV Jahn Duderstadt mit 31:29 (12:11) gewonnen. Dabei hatte sich der neue Trainer Jens Wilfer bei seinem Einstand zum Auftakt der Rückrunde insgeheim zwei Punkte erträumt.

28.01.2018

Ihre elfte Niederlage in Folge hat die HG Rosdorf-Grone kassiert. Das Oberliga-Schlusslicht unterlag beim Lehrter SV 20:25 (10:14).

27.01.2018
Anzeige