Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Göttinger ESV Rot-Weiß siegt 6:3

Frauenfußball-Oberliga Göttinger ESV Rot-Weiß siegt 6:3

 „Wenn die Zuschauer zu uns kommen, sehen sie auch viele Tore.“ Ralf Engel, Trainer des Frauenfußball-Oberligisten ESV Rot-Weiß, war nach dem 6:3 (2:1)-Heimsieg gegen die SG Schamerloh zufrieden mit seinem Team, das nun Platz fünf in der Tabelle einnimmt.

Voriger Artikel
Aufsteiger Torpedo überrascht mit Auswärtssieg in Großburgwedel
Nächster Artikel
ASC Göttingen belohnt sich nicht

Symbolbild

Quelle: dpa

Göttingen. „Meine Offensive hat die Abwehr von Schamerloh ordentlich durcheinander gewirbelt“, sagte der ESV-Coach zu dem Torschützen-Trio Johanna Becker, Franziska Volkmar und Marie Diekgerdes, die immer wieder von Elena Müller in Szene gesetzt wurden. Absetzen konnten sich die Gastgeberinnen zunächst nicht, erst als Kim Schlösser in die Innenverteidigung rückte stand die Abwehr sicherer und die Rot-Weißen brachten den Sieg sicher nach Hause. – Tore: 1:0 Becker (8.), 1:1 Meier (22.), 2:1 Becker (28.), 3:1 Volkmar (49.), 3:2 Meier (50.), 4:2 Diekgerdes (60.), 4:3 Dunkhorst (61.), 5:3 Becker (65.), 6:3 Volkmar (78.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen