Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pudlo gewinnt auch in Dijon

Motorrad-Rennen Pudlo gewinnt auch in Dijon

Der Göttinger Motorrad-Rennfahrer Christoph Pudlo eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Mit seiner Mannschaft, dem „HMC Racing Team powered by SPK-Göttingen“, gewann er am Sonntag das Sechs-Stunden-Rennen von Dijon.

Voriger Artikel
Neue Bewegungsangebote machen neugierig
Nächster Artikel
Trainer bringt HSG ins Schwitzen

Christoph Pudlo

Quelle: PH/Archiv

Göttingen/Dijon. Das Rennen auf der französischen Strecke ist Teil des „Deutschen Langstrecken Cups 2017“. „Es ist sehr gut gelaufen“, freut sich Pudlo. „Obwohl wir nicht so viele Streckenkenntnisse hatten. Aber wir konnten dort vorher trainieren.“ Außerdem musste das Team verletzungsbedingt auf einen seiner Fahrer verzichten. Unterstützt wurden sie stattdessen von einem Ersatzpiloten. Dank des Sieges führt Pudlos Team auch weiterhin die Tabelle der Motorrad-Rennserie an. Für die letzten beiden Rennen der Saison in Oschersleben formuliert der Rennfahrer ein klares Ziel: „Es heißt, so gut wir möglich zu fahren. Wir wollen die Meisterschaft als Sieger abschließen.“vep

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen