Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Göttinger Sportvereine immer beliebter

Stadtsportbund Göttinger Sportvereine immer beliebter

Mit stabilen Zuwachsraten hat sich der Stadtsportbund (SSB) Göttingen auf seiner Hauptausschusssitzung im Vereinsheim des MTV Geismar präsentiert. Gegen den Landestrend verzeichnete der SSB Göttingen in den vergangenen zwölf Monaten einen Zuwachs von 358 Mitglieder.

Voriger Artikel
Frauenhandball: MTV Geismar gewinnt 21:20 in Braunschweig
Nächster Artikel
Göttinger Frühjahrsvolkslauf: 27. Auflage soll „entspannter für alle“ werden

Ohne Pause geht es nicht: 358 Göttinger mehr als in den zwölf Monaten zuvor wollen in einem Göttinger Klub Sport treiben.

Quelle: Vetter

Göttingen. „Das ist atypisch für Niedersachsen“, stellte SSB-Sportlehrer Hans-Jürgen Mack klar. Insgesamt sind in Göttingen 34 833 Mitglieder in 116 Sportvereinen organisiert.

Auch die Finanzen bereiten dem Stadtsportbund keine Probleme. Unter dem Motto „Zukunft gestalten mit stabilen Beiträgen“ schloss der stellvertretende Vorsitzende Christian Steinmetz eine Anhebung der Beiträge bis 2015 aus. Die bis dato letzte Anpassung fand 2007 statt. „Wir stehen gut da und können Sachen anpacken, die auf unserer Agenda stehen“, sagte Steinmetz.

Für die Zeit nach 2015 konnte er keine Auskunft geben: 2015 greift die vom Landessportbund (LSB) geforderte Neuausrichtung der Sportbünde – wie hoch die LSB-Zuschüsse dann sind, ist noch unklar.

In Abwesenheit des Vorsitzenden Andreas Gruber, der krankheitsbedingt fehlte, skizzierte der geschäftsführende Vorsitzende Joachim Pförtner die Perspektive des SSB. Laut LSB-Wunsch soll es ab 2015 in Niedersachsen 17 Sportregionen geben. Der SSB wäre dann mit dem Kreissportbund (KSB) Göttingen sowie Osterode und Northeim zusammengefasst.

„Schnuppergutscheine“ für Erstklässler

Die stellvertretende Vorsitzende Ines Graeber stellte die Kooperation Schule und Verein im Ganztagsbetrieb vor: An vier Göttinger Schulen (Leineberg-, Hagenberg-, Hölty- und Egelsbergschule) kümmern sich acht Helfer aus sieben Vereinen (unter anderem RSV 05 und Göttinger Dance-Company) um Hausaufgaben, Mittagstisch und Sport.

Um den Vereinssport zu fördern, gibt es in diesem Jahr „Schnuppergutscheine“ für Erstklässler, die vom 15. August bis 20. Dezember gelten. Der SSB schreibt dafür die Vereine an. Sportabzeichen-Tage für Dritt- und Viertklässler der Grundschulen und der Tannenbergschule sind am 4., 5. und 7. Juni geplant.

Am 6. Mai soll auf dem Stadtsporttag beim ASC 46 über das neue Leitbild des SSB abgestimmt werden. Leinekanal-Fahrten auf Kanus durch die Innenstadt werden am 28. Juli und 1. September angeboten. Auch ein neuer Termin für die Benefiz-Gala Sport meets music steht fest: Die nächste Auflage gibt es am 24. September 2014.

Ehrungen nahm die stellvertretende Vorsitzende Astrid Reinhardt vor. Für den Erwerb des Sportabzeichens wurden ausgezeichnet: Hans-Peter Klose (ESV Rot-Weiß/55-mal), Günter Spörhase (Tuspo 61/45), Sabine Dörges, Karin Schneider (MTV Grone), Manfred Werner (TSV Herberhausen/alle 30) und Meinhard Goeke (DAV/25).

Die Vereinswertung entschied der MTV Geismar vor dem ASC und Waspo 08 für sich.

Weitere Infos unter ssb-goettingen.de

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vier Landestitel

Vier Titelträger und sechs weitere Medaillengewinner stellte die Waspo 08 bei den Landesmeisterschaften in Hannover. Die Göttinger unterstrichen damit ihre starke Position unter den niedersächsischen Vereinen. Lokalrivale ASC 46 blieb ohne Medaille, brachte es aber durch Viviane Simon auf sechs Top-Ten-Platzierungen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen