Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Göttinger erhalten Einladungen für NBV-Camp

Basketball-Jugend Göttinger erhalten Einladungen für NBV-Camp

Beim Landesjugendtreffen des niedersächsischen Basketball-Nachwuchses haben die Göttinger Auswahlteams ihren Heimvorteil genutzt.

Voriger Artikel
Sommerschwimmfest um den TWG-Pokal am Göttinger Brauweg
Nächster Artikel
Mädchen des Eichsfeld-Gymnasiums belegen Plätze zwei und vier
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)

Göttingen. Die von Jakob Papenbrock (ASC 46) und Tobias Bruns (BG 74) trainierten U-13-Jungen wurden Erste, die von Marcel Romey und Christiane Schmidt (beide BG 74) gecoachten U-14-Mädchen verpassten knapp den Sieg, wurden Zweite und ebenso wie die Jungen als bestes Defense-Team ausgezeichnet. 

Die U-13-Jungen mussten nur in der Gruppenphase eine hauchdünne 49:50-Niederlage gegen den Bezirk Weser-Ems Süd hinnehmen. Im Halbfinale besiegten sie Lüneburg deutlich (38:19), im Endspiel revanchierten sie sich mit einem 38:31-Erfolg über Weser-Ems Süd für die Vorrunden-Niederlage. Jonas Marquardt, Christopher Schultz (beide BG), Alexander Hentze (Bovenden), Jacob Patrick, Torge Schriever, Joris Herbst und Jonte Prautzsch (alle ASC) wurden für das Sommercamp des Niedersächsischen Basketball-Verbandes (NBV) gesichtet.

Die U-14-Mädchen verspielten den Gesamtsieg im letzten Match mit einer knappen Niederlage gegen das ebenfalls ungeschlagene Team Braunschweig-Nord. Einladungen zum Sommercamp erhielten: Annika und Meike Oevermann, Lina  Vogt, Jasmina Perkovic, Charlotte Roschkowski (alle BG) sowie Maira Detterbeck und Anna Viani (beide ASC).

eb/mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 12:58 Uhr

SC holt auf heimischen Rasen den 10. Sieg in Folge und verabschiedet sich als Herbstmeister in die Winterpause.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen