Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gold für Göttingerin Eckhardt mit 14,07 Meter
Sportbuzzer Sportmix Regional Gold für Göttingerin Eckhardt mit 14,07 Meter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 04.02.2018
Springt auf 14,07: Neele Eckhardt, hier bei der WM. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

In Hinblick auf die anstehenden Ereignisse wie die Deutsche Hallenmeisterschaften in Dortmund und die Hallen-WM in Birmingham war der Sprung eine deutliche Ansage an die Konkurrenz. Dabei hatte der Wettkampf zunächst einen etwas holprigen Verlauf genommen. Bei sämtlichen Sprüngen von Durchgang eins bis fünf erkannte Trainer Frank Reinhardt technische Defizite. Mit 13,86 Metern aus dem zweiten Durchgang lag Eckhardt nach fünf Sprüngen jedoch einen knappen halben Meter vor Birte Damerius (TSV Rudow), die auch zum erweiterten Kandidatinnenkreis für die EM im August zählt.

Nicht zum ersten Mal bewies die Göttinger Sportsoldatin auch in Hamburg, dass sie im letzten Durchgang noch eine Schippe drauf legen kann. Der Sprung war zwar ebenfalls nicht optimal getroffen, aber als 14,07 Meter auf der Anzeigetafel zu lesen waren, überwog die Freude: neue deutsche Jahresbestleistung und Rang fünf in der aktuellen Indoor-Weltbestenliste.

Mit der Belastung eines Medizinstudiums, das kurz vor dem Abschluss steht, blieb Lisanne Rieker hinter ihrem Ziel zurück – der Normerfüllung für die Deutschen Hallenmeisterschaften. 12,38 Meter reichten zwar für den dritten Platz, aber ein Start hängt jetzt von einer Platzierung in der DLV-Bestenliste ab.

Von Gerd Brunken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Optimal sind die beiden neuformierten Mannschaften des RV Stahlross Obernfeld in die Saison der ersten Radball-Bundesliga gestartet. Obernfeld I gewann in der gut gefüllten Obernfelder Sporthalle sämtliche Spiele, Obenfeld II musste sich nur im Vereinsduell geschlagen geben.

04.02.2018

Die HG Rosdorf-Grone, Schlusslicht der Handball-Oberliga, hat am 15. Spieltag seine 13. Niederlage kassiert und gegen den Tabellendritten HSG Schaumburg Nord klar mit 21:37 (13:21) verloren. „Wir waren einfach blutleer“, sagte Linksaußen Till Herthum.

07.02.2018

Die abstiegsbedrohten Veilchen Ladies haben in der Damenbasketball-Bundesliga (DBBL) eine schmerzhafte Niederlage einstecken müssen: Die BG 74 Göttingen unterlag im Auswärtsspiel bei den TH Wohnbau Angels in Nördlingen mit 57:78 (24:45).

04.02.2018
Anzeige