Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Grieche erzielt zehn Northeimer Tore
Sportbuzzer Sportmix Regional Grieche erzielt zehn Northeimer Tore
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 08.10.2018
Der Northeimer HC hat den nächsten Sieg eingefahren. Quelle: Pförtner
Northeim

Auch ohne die Verletzten Tim Gerstmann und Jannis Meyer freute sich nicht nur Trainer Carsten Barnkothe über den „deutlichen und völlig verdienten Heimsieg“. Dabei stellte der Coach die gute Gesamtleistung heraus, hob daraus aber noch einmal besonders den mit zehn Treffern überragenden Griechen Efthymios Iliopoulos und den starken Torwart Lennart Gobrecht hervor: „Auch der breitere Kader war diesmal von Vorteil“, ergänzte der Coach.

Bis zum 7:6 (13.) lieferten die Gäste dem NHC ein enges Spiel. Doch dann bestimmten die Hausherren die Szenerie und bauten ihren Vorsprung über 11:7 (18.) und 17:11 zur Pause immer mehr aus. Bis auf 20:11 (34.) zog Northeim davon und hatte damit bereits für eine Vorentscheidung gesorgt. Doch die Gäste steckten nicht auf, verkürzten zwischenzeitlich auf 20:25 und sorgten mit ihrem 13-fachen Torschützen Jan König zumindest für eine Ergebniskosmetik. „Wir haben in der zweiten Halbzeit zu viele Gegentore kassiert“, übersah Trainer Barnkothe keineswegs die Schwachstelle. – NHC: Iliopoulos (10), Lange (7/2), Seekamp, Stöpler (je 4), Hempel, Hoppe, Lutze, Wilken (je 2), Krebs, Schlüter (je 1). – Bester Werfer der Gäste war König (13/5).

Northeim präsentiert Neuzugang

Mit Malte Wodarz hat der NHC unterdessen einen weiteren Neuzugang für den Rückraum präsentiert. Der 19-Jährige ist mit seinen 1,99 Meter für die Tore aus der zweiten Reihe vorgesehen. Der aus Wiensen bei Uslar stammende Wodarz kommt vom Nachbarn MTV Moringen und war in den vergangenen Monaten in Spanien aktiv.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihren Pokalpflichten kommen der TV Jahn Duderstadt und die HSG Oha nach. Dabei treffen beide Handball-Verbandsligisten bereits am Dienstag (19.30 Uhr) in der Sporthalle der Dorfgemeinschaftsanlage Hattorf aufeinander.

08.10.2018

Die BG 74 Göttingen Generals haben das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der Oberliga-Nord verloren: Vor einer beachtlichen Kulisse von 600 Zuschauern im Maschpark unterlag das Team von Headcoach Matthias Schmücker den Blue Wings Wolfsburg mit 28:34.

08.10.2018

Entscheidungsspiel für die Göttingen Generals: Am Sonntag (15 Uhr, Maschpark) empfangen die American Footballer im Finale der Oberliga Nord die Wolfsburg Blue Wings. Mit einem Sieg würden die Göttinger in die Regionalliga Nord aufsteigen.

08.10.2018