Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
"Größter Fußballverein zwischen Mailand und Etzenborn"

Schwarz-gelb-grüne Geschichts-Klitterstunde "Größter Fußballverein zwischen Mailand und Etzenborn"

Es passt schon ein wenig ins Bild, dass der „größte Fußballverein zwischen Mailand und Etzenborn“ selbst an einem verhältnismäßig profanen Event wie dem literarischen Abend von den Widrigkeiten der Welt in der „wahren Entfaltung seiner Größe“ gehindert werden sollte.

Voriger Artikel
Pokalverteidiger Grone startet mit 9:0-Kantersieg
Nächster Artikel
SCW verspielt gegen Tuspo Weser Gimte 2:0-Pausenführung

Selbstironie und Häme für den Lokalrivalen: die 05-Hardcore-Fans Oliver Sauer und Hardy Grüne (von links).

Quelle: Pförtner

Göttingen . So verweigerte das Mikrofon im Café Schroeder RSV-Pressesprecher Oliver Sauer die Dienste für einen erfolgreichen Start in „Das Beste aus 106 Jahren Göttingen 05. Weil wir Riesen sind“, den rund 50 Besuchern drohte Ablenkung. Doch wie „Phönix aus der Asche“ (O-Ton Sauer) raffte sich der „schlafende Riese“ auf, nachdem der Technik auf die Sprünge geholfen worden und das in schwarz-gelb-grün gehüllte Publikum wieder voll bei seinem RSV 05 war.

In kurzweiligen und vor allem sehr direkten Artikeln aus der Vereinszeitung „Der schlafende Riese“ führten Sauer und der ausgewiesene Fußball-Kenner, Buchautor Afrika-Durchquerer und 05-Fan Hardy Grüne durch den Abend. Nicht selten schäumten die Ausführungen nur so vor Häme für den Erzrivalen SVG. Aber auch vor Selbstironie schreckte besonders der im typischen 05-Stil gekleidete Sauer nicht zurück, erinnerte sich an die „langsamsten Götter der Welt“ anno 1997, die mit 107 Gegentoren einen absoluten Negativrekord der Vereinsgeschichte aufstellten, oder an den unrühmlichen Präsidenten „Bockwurst-Achim“ Lüdecke.

Grüne hingegen deckte als Undercover-Reporter Harry Blau auf, was wohl selbst Historikern bislang verborgen blieb. „Der Erste Weltkrieg wurde entfacht, um die ungebrochene Dominanz von 05 im Weltfußball zu beenden“, eröffnete der 48-Jährige den vom Fanschal umhüllten und Gerstensaft schlürfenden Zuhörern.

Besonders interessant: die Fan-Biographien von Sauer und Grüne. Während der gebürtige Dortmunder Grüne von „05 als einziger Konstante meines Lebens“ spricht, erinnern den passionierten Musiker Oliver Sauer seine Helden an „Fußball-Punk-Rock“. „Mein Lebenstraum ist es, in 50 Jahren als sabbernder Rolli durchs Jahnstadion gefahren zu werden und selbst von den härtesten Hooligans als Ur-Fan identifiziert zu werden“, so Sauer. Und wenngleich 05 „nur Auserwählten“ vorbehalten ist, sind wir doch angesichts des unverwechselbaren Charmes, der Offenheit und Direktheit, die der Verein ausstrahlt, irgendwie doch alle ein bisschen 05 – Schwarz-Weiße ausgenommen.

fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.11.2017 - 16:00 Uhr

Drei Heimspiele und drei Auswärtspartien stehen für die Mannschaften in der Region Göttingen in der Bezirksliga an. Gespielt wird am Sonntag ab 14 Uhr. Einige Spiele dürften wegen der miesen Wetteraussichten wieder stark ausfallgefährdet sein.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen