Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Groß Ellershausen empfängt Verfolger Seeburg
Sportbuzzer Sportmix Regional Groß Ellershausen empfängt Verfolger Seeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 20.11.2009
Noch einmal im Heimspiel gefordert: Ozan Kayha (M.) und der FC Lindenberg-Adelebsen empfangen Aufsteiger PSV Blau-Gelb. Quelle: CR
Anzeige

Zweiter Versuch für das absolute Spitzenspiel: Die ursprünglich im Oktober angesetzte Partie zwischen der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen und dem Aufsteiger SV Seeburg sollte eigentlich im Eichsfeld stattfinden. Aber schon vor Monatsfrist wurde das Heimrecht getauscht, und dabei ist es auch geblieben. „Die Chancen stehen 50:50. Am Dienstag war der Platz noch patschnass und durch die vielen Blätter auch sehr seifig. Nach den trockenen Tagen ist es besser geworden“, sagt SV-Trainer Olaf Schroeder, der dann jedoch gleich einschränkend hinzufügt: „Allerdings darf es nicht mehr viel regnen.Wir werden kurzfristig entscheiden.“ Mit einem Sieg könnten die als Tabellenführer antretenden Gastgeber die zwei Punkte hinter ihnen liegenden Seeburger auf Distanz halten. Die haben allerdings bislang zwei Spiele weniger als die SV ausgetragen.

Bremke in Favoritenrolle

Der Tabellendritte TSV Bremke/Ischenrode kann sich mit einem Sieg beim Drittletzten, SG Obernfeld/Rollshausen, an das Führungsduo heranarbeiten. Treffsicherheit und Abwehrstärke sprechen eindeutig für den TSV.

Zwei unmittelbare Verfolger treffen beim FC Lindenberg-Adelebsen aufeinander. Einen Punkt Vorsprung und ein um 14 Treffer besseres Torverhältnis hat der FC vor dem PSV Blau-Gelb. Beide benötigen einen Sieg, um auch nach der Winterpause weiter im Rennen um den Titel mitmischen zu können.

Ein Nachbarduell wartet zum Kreisliga-Jahresabschluss noch auf die SG Lenglern und RW Harste. Arbeiten beide Mannschaften im Jugendbereich eng zusammen, so sind sie bei den Herren Konkurrenten. Mit 14 Spielen war der Tabellenachte Lenglern in dieser Saison bislang eines der fleißigsten Teams. Harste holte in 13 Partien nur acht Punkte, ist als Vorletzter klarer Außenseiter.

Die Spiele, Sonntag (14 Uhr): Lenglern – Harste, Obernfeld/ R. – Bremke/I., Mingerode – Hilkerode, Lindenberg-Adelebsen – Blau-Gelb, Gr. Ellershausen/H. – Seeburg.

kal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone ist ein Stück Aufbruchsstimmung zu verspüren. Der 26:25-Erfolg beim TV Stadtoldendorf hat vor dem Heimspiel gegen den MTV Vorsfelde das Selbstvertrauen gestärkt. Die Gäste haben erst eins ihrer vier Auswärtsspiele gewonnen und reisen als Zehnter mit der Empfehlung eines 38:34-Heimerfolgs gegen den MTV Großenheidorn an. Gespielt wird am Sonnabend um 18 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg.

19.11.2009

Nach den Ausfällen der vergangenen Wochen dürften die meisten Fußballplätze der Region angesichts des prognostizierten trockenen Wetters am Wochenende wieder in bespielbarem Zustand sein. In der Bezirksoberliga blicken Mannschaft und Spieler des RSV 05 mit großer Spannung dem Gipfeltreffen des Dritten bei Spitzenreiter MTV Wolfenbüttel entgegen. Drei Punkte auf heimischem Geläuf einfahren wollen der TSV Holtensen gegen GW Vallstedt sowie der SCW gegen Peine.

19.11.2009

Zwei Prestigeduelle stehen am Sonntag um 14 Uhr auf dem Spielplan der Fußball-Bezirksliga. So erwartet Eichsfeld-Vertreter TSV Seulingen den Namensvetter aus Landolfshausen zum Nachbarderby, während Seulingens Lokalrivale Blau-Weiß Bilshausen zum Gipfeltreffen beim FC Grone antritt. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit, dass am Groner Rehbach trotz der insgesamt schlechten Wetter- und Platzverhältnisse auch wirklich gespielt werden kann, größer als im Seulinger Weidental.

19.11.2009
Anzeige