Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Guter Saisonstart für Schützenverein von 1924 Freihand

Verbandsoberliga Luftpistole Guter Saisonstart für Schützenverein von 1924 Freihand

Die Luftpistolenmannschaften des Schützenvereins von 1924 Freihand sind mit jeweils zwei Siegen und der Tabbellenführung in die neue Saison gestartet. Dabei nutzten sie erstmals ihren Heimvorteil aus.

Voriger Artikel
Rope Skipperin Svenja Reinhardt glänzt
Nächster Artikel
Burgfrauen mit drei Spielen in acht Tagen


Quelle: Symbolbild

Göttingen. Freihand startete mit einem 5:0 gegen VfF Hannover, wobei Tanja Heise, Dietrun Laube, Olaf Trümper und Uwe Lutz Poller ihre Begegnungen sicher gewannen. Julia Pawlowski musste dagegen bis zum Schluss um ihren Sieg (362:361) kämpfen.

Gegen den SV GK Hannover setzte sich Dietrun Laube, die als Kaderschützin des Deutschen Schützenbundes erstmals für Freihand am Start war, ebenso klar wie Pawlowski und Trümper durch, während Poller im Stechen verlor und Heise gegen ihren Gegner keine Chance hatte. Freihand gewann mit 3:2.

Die zweite Mannschaft mit Alexander Stein, Jörg Zintarra, Jan-Wilke Henke und Holger Schebela gewann in der Bezirksliga gegen den SV Holtensen und den SV Bilshausen jeweils mit 3:2.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen