Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Fast 50 Treffer durch die HG II

Handball-Regionsoberliga der Männer Fast 50 Treffer durch die HG II

Tore satt fielen in der Handball-Regionsoberliga der Männer. In nur drei Spielen durfte 223-mal gejubelt werden.

Voriger Artikel
Erfolge für Karate-Akademie
Nächster Artikel
Veilchen Girls jetzt auf Platz zwei
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die HG Rosdorf-Grone II kratzte an der 50-Treffer-Marke, der Nikolausberger SC lieferte sich mit Moringen ein Wettwerfen, und dem TSV Adelebsen reichten 28 Tore nicht zum Auswärtssieg.

HSG Plesse-Hardenberg II - HG Rosdorf-Grone II 26:49 (12:23). Durch die Niederlage Nikolausbergs war die HG ohne eigenes Zutun wieder Tabellenführer geworden. Diese Position galt es nun beim Fünften zu verteidigen. Und das gelang eindrucksvoll (4:9, 8:17, 19:36). Krempec war der 40. Treffer vergönnt, der 50. Treffer wollte aber nicht mehr fallen. - Tore HSG Plesse-Hardenberg II: nicht gemeldet. - Tore HG II: Osei-Bonsu (12/5), Schulz (9), Burgdorf (8), Hornig (8), Kutz (5), Messerschmidt (5), Knorr (1), Krempec (1).

Von den Spielen MTV Moringen II - Nikolausberger SC 41:42 (20:20) und TG Münden II - TSV Adelebsen 37:28 (15:14) liegt kein Bericht vor.

Von Denise Kricheldorf-Mai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.11.2017 - 13:51 Uhr

Hart erkämpftes und unerwartetes Happy End für die B-Junioren des 1. SC Göttingen 05: Im Heimspiel lag der Fußball-Niedersachsenliga gegen den JFV Calenberger Land lag Schwarz-Gelb lange Zeit mit 0:2 zurück - um in der Nachspielzeit zum 2:2 (0:2)-Ausgleich zu treffen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen