Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
HG Rosdorf-Grone plant zweiten Heimsieg

Handball-Oberliga Damen HG Rosdorf-Grone plant zweiten Heimsieg

Eine Woche vor dem Derby der HSG Göttingen gegen den HG Rosdorf-Grone in der Damen-Handball-Oberliga stehen beide Teams vor ihrer Generalprobe gegen Vereine aus Hannover.

Voriger Artikel
Geismar will zu Hause weiße Weste verteidigen
Nächster Artikel
Weende trifft in Ostbevern auf ehemalige Nationalspielerin


Quelle: r

Rosdorf/Göttingen. HG Rosdorf-Grone – HSG Hannover-Badenstedt II (Sonnabend, 16.30 Uhr, Sporthalle Rosdorf) - Die Gastgeberinnen wollen im Kampf um den Klassenerhalt endlich den zweiten Sieg einfahren. „Ja das ist auf jeden Fall unser Ziel“, betont Spielmacherin Shari Kehler: „Wir haben im Training an unseren Defiziten gearbeitet, und das soll sich jetzt auch positiv auswirken.“ Interessant dürfte das Duell der erfolgreichsten Torjägerinnen mit Amrei Gutenberg (59) auf Seiten der HG und der Hannoveranerin Marie Seidler (53) werden. Die HGRG testet in Stephan Albrecht einen neuen Trainer.

Hannoverscher SC – HSG Göttingen (Sonnabend, 18 Uhr) – Die HSG steht beim Hannoverschen SC vor einer hohen Hürde. Der Tabellenzweite hat seine bisher vier Heimspiele klar gewonnen, drei davon sogar mit mehr als 40 Toren. Göttingen will mit seinen erfolgreichsten Werferinnen Michelle Rösler (63) und Kimberly Schmieding (40) dagegenhalten. „Das wird eine durchaus schwere Partie, und wir müssen uns an deren schnelles Spiel gewöhnen“, sagt Schmieding: „Allerdings haben wir durchaus Chancen, das Spiel zu gewinnen.“

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen