Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HG Rosdorf-Grone siegt im Derby gegen Geismar
Sportbuzzer Sportmix Regional HG Rosdorf-Grone siegt im Derby gegen Geismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.11.2018
Bei der zweiten Mannschaft des MTV Geismar gewann der Tabellenführer mit 33:26. Quelle: r
Göttingen

Der SC Dransfeld kassierte in der Fremde seine vierte Saisonniederlage und unterlag Abstiegskandidat SG Zweidorf/Bortfeld.

MTV Geismar II – HG Rosdorf-Grone 26:33 (11:15). Über die gesamten 60 Minuten gerieten die Rosdorferinnen nicht einmal in Rückstand, obwohl sich die Oberliga-Reserve des MTV Geismar durchaus nicht als Laufkundschaft präsentierte. So trotzten die Gastgeberinnen einem frühen 2:7-Rückstand (12.), ließen sich zunächst nicht abschütteln und verkürzten kurz vor der Halbzeitpause auf 10:13 (29.).

Doch nach dem Seitenwechsel steigerte sich der Ligaprimus wieder und machte letztlich kurzen Prozess. Denn bis zur 46. Minute enteilte Rosdorf-Grone auf 26:16. Fazit: Achter Sieg im achten Spiel für die HG, der MTV Geismar II verweilt dagegen nach der vierten Niederlage der Saison vorerst im Tabellenmittelfeld.

„Sieg war nie in Gefahr“

„Wir haben ordentlich gespielt, der Sieg war nie in Gefahr“, sagte HG-Trainer Stephan Albrecht, der lediglich mit „den Würfen aus der zweiten Reihe“ haderte: „Da haben wir noch Luft nach oben.“

Während der MTV am Sonntag, 2. Dezember, um 15 Uhr bei Kellerkind SV Schedetal Volkmarshausen gastiert, empfängt die HG einen Tag zuvor den Northeimer HC II um 16 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg.

Tore MTV: Schwarz (6/3), Gerberding (5/3), Hindahl (5), Krüger (2/2), Franke (2), Schönknecht (1/1), Diek, Stukenborg, Meesenburg, Hirschel, Löning (je 1) – Tore HG: Seifert (7/5), Eisenhauer (7), Frölich (5), A. Gutenberg (4), Moschner, M. Gutenberg (3), Kehler (2), Cohaus, Weis (je 1).

SG Zweidorf/BortfeldSC Dransfeld 17:13 (10:7). In einer torarmen Partie gerieten die Dransfelderinnen von Beginn an ins Hintertreffen und gingen mit einem 7:10-Rückstand in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Flechtner heran, glich aus und übernahm schließlich sogar das erste und einzige Mal in der Begegnung die Führung (12:11, 38.). Den längeren Atem hatten letztlich aber die Gastgeberinnen, die ihren erst zweiten Saisonsieg einfahren konnten.

Mit einem Heimspiel setzen die Dransfelderinnen die Saison am Sonnabend, 1. Dezember, fort. Zu Gast ist dann die HSG Liebenburg-Salzgitter. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Tore SC: Achler (5/5), Bäcker (3), Marienfeld (2), Peters, Lübbers, Seckelmann (1).

Von Filip Donth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SV Gerblingerode hat bei seinem Heimwettkampf in Nesselröden seine Tabellenführung in der Luftgewehr-Landesliga Süd souverän behauptet. Zu Gast wahren der SV Deister, der SV Beckedorf und die SG Wolfenbüttel.

28.11.2018

Zwei Heimsiege hat Torpedo Göttingen in der Tischtennis-Landesliga eingefahren. Folge: Das Team arbeitete sich auf den zweiten Tabellenplatz vor. Weder Wolfsburg (4:9) noch Geismar (3:9) hatten eine Chance. Der TTV konnte sich immerhin mit einem Punkt in Rhumspringe trösten.

28.11.2018
Regional Damenbasketball-Regionalliga West - ASC Göttingen gewinnt Spitzenspiel

Starker Auftritt der Damen des ASC in der Basketball-Regionalliga West: Das Spitzenspiel gegen den BBC Osnabrück gewannen die Göttingerinnen mit 64:57 (33:35).

28.11.2018