Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
HG auswärts chancenlos

Handball-Oberliga HG auswärts chancenlos

Für die südniedersächsischen Handball-Oberligisten gibt es beim TV Großenheidorn nichts zu holen. Nach der 35:41-Niederlage des TV Jahn Duderstadt verlor jetzt auch die HG Rosdorf-Grone nach drei Heimsiegen in Folge unerwartet deutlich mit 22:35 (14:18). Damit kassierte sie die fünften Niederlage im elften Spiel, es ist die vierte in des Gegners Halle.

Voriger Artikel
Auf Sieg folgt Niederlage
Nächster Artikel
TSV Nesselröden feiert Sieg nach Derby-Krimi
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rosdorf . Die Gastgeber hingegen sind nunmehr im vierten Match in Folge ungeschlagen und erfüllten damit die Erwartungen von Michael Evers, seit Saisonbeginn neuer Coach der Hausherren. Hielt die HG den Rückstand zur Pause noch einigermaßen in Grenzen, so brachen nach dem Wiederanpfiff alle Dämme.

Frölich

Nur noch acht Tore gelangen im zweiten Durchgang, 17 hingegen dem klar dominierenden MTV Großenheidorn mit seinen erfolgreichsten Torjägern Djuric (8/4) und Ziemer (7), die die HG kaum in den Griff bekam. Vor der Pause setzten sich die Hausherren  über 6:5 (10.) und 11:10 (20.) auf 16:11 (27.) ab. „In der ersten Halbzeit haben wir aber schon zu viele Chancen liegengelassen“, haderte Trainer Mirko Jaissle mit dem Schicksal: „In der zweiten Hälfte sind wir total auseinandergebrochen. Da haben wir uns völlig aufgegeben und sind förmlich aus der Halle geschossen worden.“

Das durch Verletzungen bedingte vorzeitige Ausscheiden von Torjäger Frölich (32.) und Matthis Ruck (35.) sowie die  von Jaissle kritisierten Schiedsrichter Matthias Groth/Steffen Tappiser aus Braunschweig und Helmstedt („Die haben mit zweierlei Maß gemessen“) brachen der HG am Ende völlig das Genick.

Jetzt hofft die HG Rosdorf-Grone darauf, wieder eine Heimsiegserie starten zu können, die am  kommenden Sonnabend beginnen soll. Denn bis zum 15. Dezember stehen noch drei Auftritte in Folge in der Rosdorfer Sporthalle auf dem Programm. – Tore HG: Frölich (5), Knust (4), Kupzog (3), Brandes (3/3), Falke, Krebs (je 2), Schulz (2/1), Grewe (1).

nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Oberliga

Unfassbar, wie undiszipliniert, unmotiviert und unkonzentriert Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt im Heimspiel gegen den TV Eiche Dingelbe aufgetreten ist und am Ende völlig verdient mit 19:25 (12:14) unterlag. Den Fans der Eichsfelder, die normalerweise in den letzten 60 Sekunden des Spiels aufstehen, um ihr Team zu unterstützen, war offensichtlich der Schreck in die Glieder gefahren.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
14.12.2017 - 21:03 Uhr

Auch bei Fußball-Oberligist SVG Göttingen dreht sich langsam das Personalkarussell. Lucas Duymelinck wird den Verein in der Winterpause definitiv verlassen. Er geht zurück nach Nörten-Hardenberg", bestätigte Abteilungsleiter Thorsten Tunkel am Donnerstag. Grund sei die berufliche Belastung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen