Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HG verliert 22:32 – HSG unterliegt 28:36
Sportbuzzer Sportmix Regional HG verliert 22:32 – HSG unterliegt 28:36
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 15.04.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Rosdorf/Bovenden


HG Rosdorf-Grone – SF Söhre 22:32 (12:17) - „Es ist richtig schade, dass Rosdorf-Grone absteigen muss“, bedauerte selbst der ehemalige HG-Spieler Jan-Philipp Naß, der vier Tore zum verdienten Sieg der Sportfreunde Söhre beitrug. Trotz der klaren Niederlage war HG-Trainer Marcus Wuttke von der Spielfreude der Nachwuchstalente angetan, auf denen der Verein in der kommenden Saison baut. Anfangs war es der gerade 20jährige Marvin Hornig, der Rosdorf-Grone mit 1:0 und 2:1 in Front brachte und am Ende bester HG-Werfer war. Später zeigte Torwart Miguel Herbold aus der zweiten Mannschaft bei seiner Premiere in der ersten Garnitur einige gute Szenen.

Beim 5:6 Rückstand vergab Hendrik Sievers einen Siebenmeter. Statt des möglichen HG-Ausgleichs zog Söhre auf 10:6 davon und baute seinen Vorsprung immer weiter aus. Am Ende fehlten der HG die Kraft und das Durchhaltevermögen. Dennoch verwies Trainer Marcus Wuttke auf gute Ansätze der jungen Spieler „so um die 20 Jahre“ und sprach von Zukunftsperspektiven des vereinseigenen Talentschuppens: „Die haben richtig Bock auf Handball.

HG: Hornig (6), Wächter (4), Sievers (3), Burgdorf, Herthum, Menn, Ruck (je 2), Knorr (1) – Die besten Werfer der Gäste waren Niklas Ihmann (7) und sein Bruder Yannik (6/4)

TSV Burgdorf III – HSG Plesse-Hardenberg 36:28 (19:15) – Das Burgenteam lag zwar mit 3:2 durch Sültmann oder 4:3 durch ein Siebenmeter von Gloth fvorne und hielt bis zum 7:7 mit, geriet dann aber in der Folge immer deutlicher in Rückstand. In der 36. Minute stand es 23:17 für die Oberliga-Vertretung der TSV Burgdorf. „Wir machen zur Zeit zu viele einfache Fehler und laden die Gegner deswegen zu Kontern ein“, bemängelte Torjäger Christian Brand, der um ein weiteres Jahr bei der HSG verlängert hat. „Burgdorf bot die volle Kapelle auf und war zu Hause auch schwer zu bespielen.“

Vor dem Spiel hatte HSG-Teammanager Thomas Reimann personelle Veränderungen bekanntgegeben. Aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen muss die HSG ab der kommenden Saison auf Torwart Markus Ahlborn, Spielmacher Malte Jetzke, Flügelflitzer Bastian Endler, Kai Effler Linksaußen Finn Ozimek zichten.

HSG: Gloth (6/5), Meyer, Jetzke, Sültmann (je 4), P. Schindler (3), Brand, Smidt (je 2), Endler, Falkenhain, Grobe (je 1).

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Saisonausklang in der Schach-Bezirksliga: Den Duderstädter Schachfreunden stehen im letzten Mannschaftskampf der Saison alle Spitzenspieler zur Verfügung.

13.04.2018
Regional Jugend-Tischtennis - Saisonfinale in Edemissen

In der Kleine Sporthalle Am Mühlenberg in Edemissen bestreitet die DJK Krebeck in der Tischtennis-Jungen-Bezirksliga ihr Saisonfinale.

13.04.2018

Der Golfclub Hardenberg hat mit dem Bovender SV und dem ASC Göttingen zwei neue Kooperationen geschlossen. Neben einen Jugendförderverein, der 2017 gegründet wurde, arbeitet der Golfclub intensiv mit der Golfschule Quirmbach zusammen.

25.04.2018
Anzeige