Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
HG will Außenseiterchance nutzen

Handball-Oberliga HG will Außenseiterchance nutzen

In einer Nachholbegegnung treffen in der Handball-Oberliga mit der HG Rosdorf-Grone und dem MTV Post Eintracht Celle zwei alte Rivalen aufeinander, die in der Vergangenheit immer für interessante Spiele gesorgt haben. Anpfiff ist am Sonnabend um 18 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle Siedlungsweg.

Die HG ist Tabellenachter (9:9 Punkte) und empfängt den Neunten MPE (8:6). Beide Teams sind mit neuen Trainern in die Saison gegangen. „Ich gehe davon aus, dass wir die individuelle Klasse haben, gegen jeden Gegner aus der Oberliga zu gewinnen“, sprüht der Celler Chefcoach Alexander Grah vor Selbstbewusstsein.
Sein Rosdorfer Kollege Mirko Jaissle hingegen hat sich den bisherigen Saisonverlauf ganz anders vorgestellt. Zu Hause gab es erst einen einzigen, schmeichelhaften 36:35-Heimsieg gegen das damalige Schlusslicht TSV Burgdorf II. Ansonsten hat die HG vor eigenem Publikum enttäuscht – vor Wochenfrist beim 29:29 gegen den aktuellen Tabellenletzten MTV Eyendorf. Auch Celle spielte zuletzt Unentschieden. Wobei das 29:29 gegen den Spitzenreiter Lehrter SV eher einem gefühlten Sieg entsprach.

„Aufgrund der momentanen Situation sind wir Außenseiter“, weiß Jaissle. Neu dabei sein wird voraussichtlich Philipp Mosmann, ein 21-jähriger Rückraumspieler aus Konstanz, der zuletzt beim Südbadenligisten DJK Singen gespielt hat und seit Semesterbeginn in Göttingen studiert.

Dafür fällt Marcel Schulz mit einer Schulterverletzung aus, Falk Hartdegen steht wegen einer schweren Erkältung nicht zur Verfügung. Spielmacher Frederik Brandes wiederum hat sich gegen Eyendorf eine Mittelfußverletzung zugezogen. „Der Schmerz hat etwas nachgelassen. Ich hoffe, dass nichts Gravierendes passiert ist“, sagt Brandes, der den Fuß noch röntgen lassen will. Gern spielen möchte wieder Markus Wuttke nach seinem Muskelfaserriss.

nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen