Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HSG Plesse-Hardenberg II rückt auf Rang zwei
Sportbuzzer Sportmix Regional HSG Plesse-Hardenberg II rückt auf Rang zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 29.04.2009
Meisterlich: Rene Cremer (am Ball) und der MTV Geismar hatten im Derby gegen die SG Spanbeck/Billingshausen keine Probleme. Quelle: Theodoro da Silva

SG Spanbeck/BillingshausenMTV Geismar 23:26 (9:14). Gegen den Meister hatte sich die SG viel vorgenommen, wurde aber kalt erwischt (2:6). Geismar agierte clever, spielte gefällig und hatte sich den Pausenvorsprung verdient. Bis zum 10:17 (40.) lief alles auf einen klaren MTV-Sieg heraus, der sich nicht aus dem Konzept bringen ließ. Ganz so klar wollten sich die Gastgeber aber nicht geschlagen geben und kamen über den Kampf zurück ins Spiel (22:25). Das war es dann aber auch, Geismar behielt die Oberhand. – Tore SG: Meyer (6), Junghans (5), Dettmar (4), Schindler (3), Armbrecht (2), Henze (1), Henke (1), Cohrs (1). MTV: Meyer (6/1), Flechtner (5), Kölbel (5), Behler (4), Cremer (3), Wagner (1), Salzmann (1), Hatje (1).

HSG Herzberg-Lauterberg – MTV Geismar II 33:38 (12:21). Von Beginn an lag der MTV beim Tabellennachbarn in Führung (3:1). Dank Haase, der in der ersten Hälfte neunmal traf, wuchs der Vorsprung stetig an, auch weil Torhüter Ruppert einen guten Tag erwischt hatte. Doch mit der Überlegenheit war es nach der Pause vorbei. Die Gastgeber waren jetzt wesentlich stärker und kamen Tor um Tor näher (24:26). Gerade noch rechtzeitig wachte der MTV wieder auf, baute den Vorsprung aus (35:31) und nahm verdient beide Punkte mit. – Tore MTV II: Haase (15), Woggon (8), Will (5), Welling (3), Schierholz (2),  Schlimgen (2), Kukla (1), Schäfer (1), Heisig (1). 

HSG Plesse-Hardenberg II – TG Münden II 26:24 (16:13). Die Partie begann holprig. Nach zehn Minuten hatte sich die HSG gefangen (12:7). Dann kamen auch die Gäste besser ins Spiel und beim 21:21 begann die Partie praktisch von vorn. Die nächste Chance der TG vereitelte der glänzend aufgelegte Rohmann und gab seinen Vorderleuten neuen Schwung. Die erzielten vier Tore in Folge und stellten so die Weichen endgültig auf Sieg. – Tore HSG: Borko (9), Dargel (5), Hübner (3), Bruns (2), Rotaro (2), Albrecht (2), Jochens (1), Wedler (1), Sender (1). 

HSG Hattorf/Schw. – SC Nikolausberg 17:21 (4:8). Die Redaktion erhielt keinen Bericht.

Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kompletter Spieltag wartet auf die Fußball-Kreisligisten bereits am heutigen Donnerstag. Einzig der Eichsfelder Vertreter FC Mingerode darf sich über ein spielfreies Wochenende freuen. Zum Derby erwartet dagegen die SG Rollshausen/Obernfeld um 18.30 Uhr den FC Hertha Hilkerode.

29.04.2009

Klasseleistungen lieferten die Leichtathleten der LG Eichsfeld bei der Bahneröffnung in Osterode. Für die Topergebnisse sorgten dabei die B-Jugendlichen René Steinmetz und Martin Schmalz mit ihren schnellen Zeiten über 200 beziehungsweise 400 Meter.

29.04.2009
Regional Fußball-Bezirksoberliga - Breitenberg: Beißen und kämpfen

Rüdiger Schmiedekind, Trainer des Fußball-Bezirksoberligisten SV Germania Breitenberg schläft schon schlecht. Durchaus verständlich, denn die derzeitige Lage seines Teams ist sehr bedenklich. Und nun wartet am ersten Mai-Wochenende gleich ein „Doppelschlag“ auf die Eichsfelder. Am morgigen Freitag empfangen die Breitenberger die mitabstiegsbedrohte Mannschaft des SV Lengede (15 Uhr). Und am Sonntag müssen die Germanen beim TSV Holtensen Farbe bekennen. Der Anpfiff erfolgt ebenfalls um 15 Uhr.

29.04.2009