Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ungefährdeter Sieg
Sportbuzzer Sportmix Regional Ungefährdeter Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 25.03.2017
Von Vicki Schwarze
Quelle: SPF
Bovenden

Die Gastgeberinnen kamen nicht so mühelos ins Spiel, wie sie sich das erhofft hatten. "Wir sind nicht so gut ins Deckungsverhalten gekommen. Dies passiert uns häufiger, gerade gegen Mannschaften, die ein wenig unorthodox spielen", resümierte HSG-Trainer Tim Becker.

Die Taktik der Hannoveranerinnen, nämlich mit zwei Kreisläuferinnen zu agieren, gefiel den Gastgeberinnen nicht wirklich. Und so kam es auch, dass sich die HSGerinnen zwar immer mal wieder deutlich absetzen konnten,  der Gegner sich aber nie abschütteln ließ, mehrfach Gleichstände schaffte.

Erst in der zweiten Hälfte spielten die Becker-Schützlinge ihre ganze Klasse aus. Immer wieder vorangetrieben von einer überragenden Maike Rombach, die sehr zur Freude ihres Coaches seit Wochen eine konstant gute Form zeigt. Einen Glanztag hatte auch Sarah Strahlke erwischt, die mit zehn Feldtoren überragte, vom Gegner nie gehalten werden konnte. "In der zweiten Hälfte haben wir es wirklich gut gemacht", zollte Becker dem Team Lob. In dieser Halbzeit ging sein Team wesentlich aggressiver zu Werke und landete am Ende einen standesgemäßen Sieg.

HSG Plesse: Menn, Röhrs - Hemke (1), Rombach (12/5), Henne (4), Marienfeld (1), Strahlke (10), Al Najem (1), Hollender (1), Kunze, Herale.
Beste Werferinnen HSG Hannover: Köller (6), Grützner, Janssen, Brinkmann (je 3).
Stationen: 1:2 (5.), 4:4 (9.), 10:7 (17.), 10:10 (21.), 14:12 (27.), 15:13 (30./Halbzeit) – 15:15 (33.), 18:16 (41.), 21:17 (46.), 24:18 (49.), 26:19 (52.), 30:20 (58.), 30:21 (60./Endstand).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!