Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
HSG Plesse verpasst hauchdünn Auswärtspunkt

Handball-Verbandsliga HSG Plesse verpasst hauchdünn Auswärtspunkt

Die HSG Plesse-Hardenberg hat in der Handball-Verbandsliga hauchdünn ihren dritten Auswärtssieg verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jens Wilfer verlor knapp mit 25:26 (8:12) und kassierte damit im 17. Saisonspiel ihre zehnte Niederlage.

Voriger Artikel
HSG Plesse-Hardenberg: Wochen der Wahrheit
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: VfL Hameln zu stark für Rosdorf-Grone

Seine acht Tore reichen der HSG nicht: Patrick Schindler.

Quelle: CR

Bovenden. Dabei führte die HSG anfänglich 5:4, 6:5 und 7:6, ehe die Gastgeber in der Folge die Regie übernahmen. „Mit schnellen Toren haben sie unsere Fehler bestraft und sich über 12:8 zur Pause eine deutliche und vorentscheidende 17:12-Führung erspielt“, haderte Wilfer.

Die Gäste stellten später auf eine  5:1-Abwehr um und verkürzten auf 16:17 (45.). Auch nach einem abermaligen Fünf-Tore-Rückstand (20:25/53.) kam die Wilfer-Sechs zurück und war beim 24:25 nah am Auswärtspunkt. Doch zum Ausgleich reichte es nicht, wenngleich Torwart Phil Beulke insgesamt fünf Siebenmeter parierte. „Dennoch hat meine Mannschaft große Moral gezeigt und sich wiederholt in die Begegnung zurückgekämpft“, sprach Coach Wilfer einmal mehr ein „Lob ohne Punkte“ aus. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

„Nach vielen Fehlern in der Schlussphase haben wir am Ende tief durchgeatmet, dass wir die Punkte behalten haben“, sagte Wittingens Handballchef Kai Schüttenberg erleichtert.Seine Mannschaft spielte über weite Strecken recht ideenlos und ohne Motivation. Am kommenden Sonntag trifft das Burgenteam in Nörten-Hardenberg als hoher Favorit auf das Schlusslicht SG Zweidorf/Bortfeld.

Tore HSG : P. Schindler (8/4 Siebenmeter), Beyer (7), Gloth (5), Full (2), Herrig (1), Meyer (1), Reimann (1).

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenhandball

Nach der Pause am vergangenen Wochenende warten zwei schwere Auswärtsspiele auf die Oberliga-Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg. Sonnabend um 19 Uhr sind sie zu Gast beim Zweiten VfL Wolfsburg, eine Woche später geht die Reise zum Spitzenreiter Badenstedt.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen