Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
HSG-Reserve gewinnt Vereinsduell

Handball-Regionsliga HSG-Reserve gewinnt Vereinsduell

In der Handball-Regionsliga der Frauen kassierte Weende die vierte Niederlage in Folge und rutscht weiter ins Mittelfeld ab. Das Vereinsduell der HSG Göttingen entschied die Reserve für sich.

Voriger Artikel
TT Tiftlingerode möchte überzeugen
Nächster Artikel
TSV Landolfshausen besiegt Schlusslicht deutlich

Gleich drei Gegenspielerinnen: Weendes Rica Wenzel (beim Wurf) hat die HG Spielerinnen Carola Marienhagen und Juliane Wuttke gegen sich.

Quelle: Pförtner

Tuspo Weende – HG Rosdorf-Grone III 15:17 (7:8). Die Gastgeberinnen gestalteten die Partie bis zur Pause ausgeglichen. Allerdings konnten sie auch nach der Halbzeit das Blatt nicht wenden, die HG-Dritte hatte immer einen kleinen Vorsprung. – Tore Weende: Nörtemann, Vogelsang (je 4), Hanko, Czech (je 2), Klassen, Volkmann, Intrup (je 1). HG: Seebode (5), Nörther (4), Sobotta, Wuttke (je 3), Marienhagen (2), Kikas (1).

HSG Göttingen II – HSG Göttingen I 20:18 (10:6). Im Vereinsduell hatte die Erste den besseren Start und führte 2:0. In der Folge scheiterte sie dann aber immer wieder an der starken Torhüterin Elligsen und so konnte sich die Reserve über 6:6 zur Halbzeit absetzen. Im zweiten Abschnitt zog die zweite Mannschaft bis auf 14:8 davon. Dann lief es aber auch in der Ersten wieder besser (12:14). Doch drei Minuten vor Ende war das Spiel entschieden. – Tore HSG II: Meintrup (1), Lambrecht (2), Heine (2), Morgenstern (2), Kisow (5), Lubsch (7), Kreitz (1). HSG I: Viebrans (2), Lohmann (4), van Daak (4), Wehnert (4), Rott (2), Bogdan (1), Hennecke (1).

TSV Adelebsen – SC Heiligenstadt 28:23 (15:11). Die Adelebserinnen kamen nicht richtig ins Spiel, fingen sich aber nach zehn Minuten. Die TSV-Abwehr stand sicher und führte zur Pause. Nach der Halbzeit blieben die Gastgeberinnen hauptsächlich durch Tempogegenstöße von Micknaus im Spiel. – Tore TSV: Huke (9), Göbel (5), Flinte (5), Micknaus (7), Liebau (1), Pluschke (1).

Männer-Regionsliga

SG Spanbeck-Billingshausen II – HSG Rhumetal IV 21:36 (10:13). Ein in der ersten Halbzeit ausgeglichenes Spiel. Als sich der SG-Keeper Mitte der ersten Halbzeit verletzte und zur Pause ausgewechselt werden musste, kam Dorn nach dreijähriger Pause im Tor zum Einsatz. – Tore SG: Angerstein (2), Schmidt (1), Henze (4), Dehn (4), Hartmann (3), Gremmes (7).

DSC Dransfeld – MTV Geismar III 17:21 (7:10). In der Anfangsphase ärgerte der DSC die Gäste (5:3), die nach einer Auszeit ihre Chancen besser nutzten. Der DSC kämpfte sich nach der Pause noch von 12:17 auf 16:17 heran, ging schließlich aber leer aus. – Tore: Ph. Rees (5), A. Rees (3), Körner (4), Südekum (2), Hainz, Weichhold, Aue (je 1). MTV: Zellmer, Frölich (je (5), Heise (4), Behler (3), Münter, Nienstedt, Henne, Riesen (je 1).

Männer-Regionsklasse

HG Rosdorf-Grone V – HSG Plesse IV 28:17 (10:9). – Tore HG: Quanz (4), Hippler (2), Henze (6), Meisner (3), Kehler (2), Koch (5), Herbold (5), Berolte (1). HSG IV: B. Thiele (10), R. Thiele (3), Kuthnig (3), Herale (1).

kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.01.2018 - 21:18 Uhr

Das Phrasen-Schwein freut sich: Kaum hatten wir euch am Freitagmittag dazu aufgerufen, uns die abgedroschensten, lustigsten und skurrilsten Phrasen eurer Trainer mitzuteilen, ging auch schon die Post ab. Hier eine erste Auswahl der abgefahrensten Sprüche.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen