Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball: Geismar entführt Punkte aus Braunschweig
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball: Geismar entführt Punkte aus Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 09.04.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

HSG Plesse-Hardenberg II – VfL Lehre  36:37 (17:16). Im munteren Schlagabtausch unterlagen die Gastgeber, weil sie einen Tick weniger clever waren als der Gegner. Entscheidend waren die Lehrer Außenspieler, die die HSG nicht konsequent genug verteidigte. Sie erzielten allein 18 der 37 Gäste-Treffer.

Tore HSG: Albrecht (5), Badenhop (2), Bruns (10/7), Gloth (4), Grobe (5), Hübner (3), Rassek (3), Schierholz (3).

MTV Braunschweig II – MTV Geismar 23:25 ( 11:14). Geismar agierte zu Beginn nervös und erzielte erst nach fünf Minuten den ersten Treffer durch Neuffer. Dann der Schock: Neuffer erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde blutüberströmt ins Krankenhaus gebracht. Rückraumspieler J. Kölbel wurde für Neuffer  an den Kreis beordert, Matthies nahm dessen Platz ein und zeigte mit sehenswerten Treffern, dass ihm die linke Rückraumposition liegt. Auch Kölbel, König und Düerkop machten gleich drei blitzsaubere Treffer.

Ein kleiner Zwischenspurt brachte den Pausen-Vorsprung. Zwar glich Braunschweig zwischenzeitlich aus, doch Geismar zog wieder vorbei und verteidigte die Führung dank gelungener Aktionen von Kerklau, Dankert und Reitz. Den Schlusspunkt setzte Reitz mit zwei verwandelten Strafwürfen, die den Sieg sicherten.

Tore MTV: Kerklau (3), Neuffer (2), J. Kölbel (3), Cremer (1), König (2), Matthies (5), Reitz (5), Dankert (2), Düerkop (2).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Zwei Punkte hatte Handball-Landesligist TV Jahn Duderstadt vor eigenem Publikum gegen den TV Mascherode eingeplant. Und so kam es auch. Die Mannschaft um Spielertrainer Nerijus Kesilis gewann in überzeugender Manier gegen den Tabellenvorletzten mit 30:25 (14:8).

08.04.2013

Die führenden Mannschaften in der Handball-Regionsliga der Frauen sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Adelebsen und die SG Spanbeck/Billingshausen setzten sich jeweils souverän durch.

11.04.2013

Im vorletzten Saisonspiel vor den eigenen Anhängern hat die HSG Plesse-Hardenberg erneut ihre Heimstärke unter Beweis gestellt. Die Oberliga-Handballerinnen setzten sich gegen Eintracht Hildesheim mit 28:22 (15:10) durch und belegen in der Tabelle wieder Rang drei.

11.04.2013
Anzeige