Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Handball-Landesliga: TV Jahn Duderstadt II gegen Geismar

Erfolgschancen hängen von der Besetzung ab Handball-Landesliga: TV Jahn Duderstadt II gegen Geismar

Zuletzt, bei der jüngsten Partie gegen Northeim, vermisste Nerijus Kesilis, der die Handball-Landesliga-Herrenmannschaft des TV Jahn Duderstadt II gemeinsam mit Ekkehard Loest betreut, etwas „den Biss“.  Die Folge war eine 24:32-Heimniederlage, durch die das Team aus dem Eichsfeld weiterhin in den Abstiegskampf verwickelt ist.

Voriger Artikel
6.Offene Eichsfelder Steel-Dart-Meisterschaft
Nächster Artikel
1. Radball-Bundesliga: Obernfelder Teams reisen nach Ehrenberg

Energisch: TV-Jahn-Spielertrainer Nerijus Kesilis.

Quelle: Walliser

Duderstadt. Ein Erfolgserlebnis gegen den MTV Geismar würde die Nerven der Duderstädter Spieler und Verantwortlichen deshalb sicherlich beruhigen. Anwurf der Partie in der Halle „Auf der Klappe“ ist am Sonntag, 23. März, um 16.30 Uhr.

Wie immer hängen die Erfolgsaussichten der Jahner maßgeblich von der eigenen personellen Besetzung ab. „Wenn wir komplett sind, dann können wir auf jeden Fall eine Mannschaft auf das Feld schicken, die in der Lage ist, Geismar zu schlagen“, ist sich Ekkehard Loest sicher. 

Allerdings wird Finn Kreitz aus Verletzungsgründen nicht auflaufen können (siehe TV-Jahn-Bericht auf Seite 17), und ob Valentin Grolig gegen Geismar mithelfen kann, das Duderstädter Punktekonto aufzustocken, ist noch ungewiss. „Dass wir eher nach unten schauen müssen, wenn nicht alle Spieler zur Verfügung stehen, war uns schon vor der Saison klar“, sagt Loest.

Im Hinspiel in Geismar im November des vergangenen Jahres, das der MTV mit 29:24 für sich entschied, verschliefen die Jahner die Anfangsphase. Zwar steigerten sich die Eichsfelder anschließend, vergaben jedoch zu viele Chancen.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Winkelmann erzielt 17 Tore
Überragend: der HSGer Tom Winkelmann erzielt 17 Treffer.

In der Handball-Landesliga ging der Sieg im Derby der C-Mädchen nur ganz knapp an die HSG Plesse-Hardenberg: Der Favorit setzte sich beim Schlusslicht HG Rosdorf-Grone mit 22:21 durch.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 17:59 Uhr

Ich habe nicht zugesagt, um den Job nur vier Monate zu machen, sagt Jan-Philipp Brömsen im Tageblatt-Interview über seine neue Aufgabe als Trainer des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen. Viel Zeit zum Reden habe man aktuell nicht, das können wir im Winter machen, sagt der Coach.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen