Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt freut sich auf Heimspiel in eigener Halle
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt freut sich auf Heimspiel in eigener Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 20.09.2017
„Wir müssen einfach weiter trainieren“, sagt Justin Brand, Torjäger des TV Jahn Duderstadt. Quelle: Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Das gewohnte Domizil stand in dieser Spielrunde wegen Sanierungsarbeiten noch nicht zur Verfügung. Somit wurden gleich drei Auswärtsspiele in Folge angesetzt. Das ist eine zusätzliche Belastung für die personell arg gebeutelten Duderstädter.

Nach zwei Niederlagen in Folge sind die Schützlinge von Trainer Arthur Mikolajczyk am kommenden Wochenende spielfrei. „Gott sei Dank“ sagt der Trainer. Schließlich steht zur Zeit Wunden lecken auf den Programm.

So konnten am vergangenen Wochenende zum Beispiel die beiden neuen Ungarn Laszlo Ujvari (Magen-Darm-Infekt) und Dávid Dénes (Knieprobleme) die Reise nach Burgdorf erst gar nicht antreten. „Hoffentlich sind alle bald wieder fit, damit auch ein vernünftiges Training möglich ist“, sagt der Coach.

Bis zum nächsten Punktspiel am 30. September beim MTV Vorsfelde will der TV Jahn Duderstadt nach dem Ausfall von Tymon Trojanski (Kreuzbandriss) auch auf der Suche nach einem weiteren Torwart Vollzug melden. Große Hoffnungen auf einen Sieg beim ungeschlagenen Spitzenreiter Vorsfelde macht sich Mikolajczyk nicht: „Das wäre schon eine Sensation“, sieht er der Aufgabe realistisch entgegen. „Wir müssen einfach weiter trainieren, dann wird der Erfolg schon kommen“, unterstreicht der mit 19 Treffern bislang erfolgreichste Jahn-Torjäger Justin Brand.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tabellensiebte gegen den Fünften: Das sind die Eckdaten vor dem Derby der Handball-Oberliga zwischen der HSG Plesse-Hardenberg und der HG Rosdorf-Grone. Anpfiff ist am Freitag um 20 Uhr in der Bovender Sporthalle am Wurzelbruchweg.

20.09.2017

Dressurliebhaber freuen sich auf die sechste Auflage des Bettenröder Herbstturniers am kommenden Wochenende. Die Wettbewerbe richten sich, anders als bei den Dressurtagen, an Könner aus der Region. Bei der Auktion im Rahmen des Sommerturniers kamen 4000 Euro zusammen.

20.09.2017

Die beiden heimischen Frauenhandball-Oberligisten HSG Göttingen und HG Rosdorf-Grone gehen am vierten Spieltag auf Reisen.

20.09.2017
Anzeige