Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Regionsoberliga: Nur Geismar II jubelt
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Regionsoberliga: Nur Geismar II jubelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 18.04.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

HSG oha II – MTV Geismar III 18:24 (7:17). Im Duell der Aufsteiger gelang dem MTV ein Auftakt nach Maß (7:2). Stabil in der Abwehr, druckvoll im Angriff, die Gäste dominierten das Geschehen, lediglich das Tempospiel ließ noch zu wünschen übrig. Das sollte in der zweiten Hälfte besser werden, doch nach gutem Wiederbeginn schlichen sich mehr und mehr Fehler ins MTV-Spiel ein.

Der Vorsprung schmolz zusehends, nur noch selten konnte ein Tor bejubelt werden. Die Abwehr offenbarte immer wieder Lücken und wenn der Vorsprung aus der ersten Hälfte nicht so groß gewesen wäre, hätte es noch einmal eng werden können. So rettete sich der MTV mit viel Einsatz über die Zeit.

Tore MTV: Heiers (6), Stielow (5), Twenhövel (4), Kühling (3), Schermeier (3), Pohlmann (2), Polauke (1).

TSV Landolfshausen – HSG Rhumetal II 10:26 (5:11). Gegen den Tabellenführer wirkte der TSV gehemmt, agierte vor dem Gästetor ängstlich. Ganz anders die HSG, die von Beginn an zeigte, wer in diesem Spiel der Favorit ist. Mit einer offensiven Abwehr zwangen sie den TSV zu Fehlern und erzielten leichte Tore aus dem Gegenstoß. Die Heimsieben hingegen nutzte selbst beste Chancen nicht.

Tore TSV: Schormann (2), Curdt (2), Voigtsberger (2), Böning (2), Hoffmeister (1), Windel (1).

MTV Geismar II – SVS/TSG Münden 21:23 (11:14). Bis zum 5:6 verlief die Partie ausgeglichen, dann setzte sich der Gast mit vier Treffern in Folge ab. Der MTV verlor den Faden, wurde hektisch. An eine Aufholjagd war so nicht zu denken. Daran änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nichts.

Zwar war der Wille der Heimsieben spürbar und die Defensive hatte den Kontrahenten weitestgehend unter Kontrolle, doch die schwache Angriffsquote blieb. So konnte der Rückstand zwar verkürzt werden, die Punkte gingen aber an den Gast.

Tore MTV: Gebhardt (5), Schönknecht (4), Szikszay (4), Beninga (2), Quanz (2), Fuest (2), Holzfuß (2).

kri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Aus der erhofften Revanche wurde nichts: Auch das zweite Oberliga-Derby der Saison verloren die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg. In eigener Halle gewann der Northeimer HC klar und verdient mit 29:22 (15:8).

16.04.2013

Auf dem Weg zur Meisterschaft in der Frauenhandball-Landesliga hat der MTV Geismar mit dem 21:20-Sieg beim Tabellenfünften Eintracht Braunschweig einen schweren Brocken aus dem Weg geräumt und die Spitzenposition verteidigt. Einen 40:21-Kantersieg landete die HSG Göttingen gegen die HSG Rhumetal.

09.04.2013

Mit dem Heimspiel gegen Eintracht Hildesheim starten die Damen der HSG Plesse-Hardenberg am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle Nörten-Hardenberg ins letzte Viertel ihrer ersten Oberligasaison. Vier Wochen Wettkampfpause hat das Team von Trainer Artur Mikolajczyk durch jede Menge Trainingseinheiten kompensiert.

05.04.2013
Anzeige