Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rosdorf-Grone gelingt Überraschung
Sportbuzzer Sportmix Regional Rosdorf-Grone gelingt Überraschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.03.2018
Quelle: dpa
Göttingen

MTV Geismar II – HG Rosdorf-Grone II 21:21 (10:11). Die HG legte vor (3:1) und zeigte gleich, dass sie sich nicht so einfach geschlagen geben will wie im Hinspiel (28:33). Beim 17:14 sah es so aus, als ob der MTV auf die Siegerstraße einbiegen könnte. Eine halbe Minute vor dem Abpfiff traf Kemke zum 21:20, doch der es sollte nicht reichen. Fulst glich Sekunden vor der Sirene zum verdienten Unentschieden aus. Tore MTV II: Kemke (5/1), Arthaus (3), Birner (3), Schönknecht (3/1), Brunke (2), Jurkait (2), Hirschel (1), Stey (1), Gerberding (1). Tore HG II: Hummerich (6/2), Fulst (5), Tretter (3/2), Jurka (2), Gerke (2), Zampich (1), Wette (1), Danielsen (1).

SG Spanbeck/Billingshausen – HSG Rhumetal II 12:23 (8:10). Ohne vier Stammspielerinnen, dafür mit großer Unterstützung von den Rängen spielte die SG eine klasse erste Hälfte. In der zweiten Hälfte lief dann nicht mehr viel zusammen, was die erfahrenen Gäste ausnutzten. „Viele mussten auf ungewohnten Positionen spielen. Da haben wir noch das Optimum rausgeholt“, war Urs Dettmar trotz der Niederlage zufrieden. Tore SG: Mikolajek (5/3), Roeske (2), Meyer (2), Linnemann (2), Heise (1).

MTV Geismar III – HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 28:35 (15:17). Bis zum 16:18 war ein eine ausgeglichene Partie. Der MTV beteiligte sich mit vielen Spielerinnen am munteren Torewerfen, bekam in der Abwehr Uslars Ausnahme-Spielerin Meroth (16 Treffer) nicht in den Griff. Schwache zehn Minuten entschieden dann das Spiel (18:28) zu Gunsten der Gäste. Tore MTV III: Pietzsch (7/2), Lüdicke (4), Franke (4), Barp (4/1), Gerberding (3), Pfisterer (3), Hagemeyer (3).

TSV Landolfshausen – HSG Plesse-Hardenberg II 21:19 (11:6). Am Freitagabend führte stets der TSV (6:1, 12:6). Doch die HSG gab sich nicht auf (15:18). Drei Minuten vor dem Ende gelang traf Herale zum 19:21. Doch die Gastgeber zitterten sich ins Ziel, behielten beide Punkte. Tore TSV: Schwenke (7/5), Schulze (5), Kühn (5/1), Sambale (1), Burzinski (1), Pinkert (1), Magerhans (1). Tore HSG II: Herale (8/4), Müller (3), Hemme (3), Bunyang (2), Jung (1), Schob (1), Behrends (1/1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tischtennis-Landesliga - „Big Point“ für Bovender SV

In der Tischtennis-Landesliga kann sich der Bovender SV für den Aufstieg bereit machen. Denn während die Konkurrenz an der Tabellenspitze Punkt um Punkt verliert, gelang dem BSV mit dem 9:5 über den Dritten SV Jembke ein echter „Big Point“.

13.03.2018

Mit einer Niederlage kehrte der SC Dransfeld aus Vechelde zurück und verpasste so wichtige Zähler im Abstiegskampf der Handball-Landesliga der Frauen. Dagegen steuert der MTV Geismar weiter auf die Meisterschaft zu, nahm die Hürde beim Letzten souverän.

13.03.2018
Regional Deutsche Crosslauf-Meisterschaften - Jana Beyer belegt vierten Platz bei

Bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften im thüringischen Ohrdruf hat Jana Beyer einen tollen vierten Platz belegt. Am Start waren auch weitere Läuferinnen und Läufer der LG Eichsfeld und LG Göttingen.

14.03.2018