Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HSG Plesse-Hardenberg verliert gegen Titelanwärter
Sportbuzzer Sportmix Regional HSG Plesse-Hardenberg verliert gegen Titelanwärter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 04.09.2017
Julia Herale (r.) war die erfolgreichste Werferin der HSG Plesse-Hardenberg gegen den Titelanwärter. Quelle: Swen Pförtner
Göttingen

Die Frauen der HSG Plesse-Hardenberg II verloren zu Hause gegen Schedetal-Volkmarshausen, die HG Rosdorf-Grone II bei der Rhumetal.

HSG Plesse-Hardenberg II – SV Schedetal-Volkmarshausen 23:29 (9:15). Verschlafene Anfangsminuten kosteten die HSG ein besseres Ergebnis gegen den Titelanwärter. Nach dem 2:20 (14.) erholte sich das Friedrichs-Team zwar, konnte den Rückstand aber nur minimal verkürzen. „50 Minuten haben wir unsere Sache gut gemacht. Für den großen Wurf waren wir im Rückraum einfach zu dünn besetzt“, erklärte der Trainer die zweite Niederlage in Folge. – Tore HSG II: Herale (6), Becker (4), Schütze (4), Johanssen (2), Bunyang (2), Müller (2), Behrens (2/2), Begau (1).

HSG Rhumetal II – HG Rosdorf-Grone II 21:18 (10:13). Die HG spielte eine ganz starke erste Hälfte (13:6), behauptete bis zum 16:15 (48.) eine knappe Führung. „Das war okay. Rhumetal war schwach, das haben wir ausgenutzt“, so Thomas Richardt. Der Trainer musste aber zugeben: „Als Rhumetal stärker wurde, konnten wir das nicht kompensieren.“ Die Kräfte schwanden in der Schlussphase zusehends, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. – Tore HG II: Hummerich (8/8), Prang (3), Wette (2), Hoffmann (2), Fulst (1), Zampich (1), Richardt (1).

Zwichenspurt entscheidet Männerspiel

Nikolausberger SC – MTV Geismar III 29:25 (12:11). Nach ausgeglichener erster Spielhälfte fiel die Entscheidung im zweiten Abschnitt, der NSC setzte sich auf sieben Tore (23:16, 45.) ab. „Da hatten wir einen guten Lauf“, freute sich Trainer Tjark Kleinhans, „das Spiel hatte aber kein gutes Niveau.“ Beide Mannschaften wirkten noch nicht eingespielt. – Tore SC: van Dort (10/5), Grieme (5), Meyer (5), Schaffran (3), Rau (3), Wiechert (2), Gläser (1). Tore MTV III: Heise (7/1), Schliesing (6), Bauer (5/2), Will (3), Blume (2), Nordhoff (2/1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem überraschenden 26:25 (8:14)-Sieg gegen den Lehrter SV ist der neuformierte Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone am Sonntag in die Saison gestartet. Die HSG Plesse-Hardenberg war mit einem achtbaren 24:24 (13:11) von der HSG Nienburg zurückgekehrt.

03.09.2017

Die Drittliga-Frauen der HSG Plesse-Hardenberg haben die erste Runde des DHB-Pokals nicht überstanden. Gegen den zukünftigen Ligakonkurrenten SC Markranstädt aus der Nähe von Leipzig unterlag das Team von Tim Becker vor rund 150 Zuschauern mit 18:27 (11:15).

03.09.2017

Torpedos Tischtennisspielerinnen gehen in ihre dritte Saison in der 3. Liga – da kam die GT-Sportschau im „Kauf Park“ Göttingen als Location für die Saisoneröffnung gerade recht.

03.09.2017