Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Handball: TV Jahn verliert gegen MTV Braunschweig

Landesliga Handball: TV Jahn verliert gegen MTV Braunschweig

Eine unglückliche 23:24 (11:13)-Auswärts-Niederlage musste Handball-Landesligist TV Jahn Duderstadt II beim MTV Braunschweig II hinnehmen. Verzichten mussten die Eichsfelder auf Tobias Thormann (beruflich verhindert) sowie auf Fabian Gläser, der aus privaten Gründen nicht einsatzbereit war.

Voriger Artikel
Damenbasketball: Nasenbruch trübt BG-Sieg
Nächster Artikel
Basketball: SG Hilkerode/Birkungen gewinnt beim VfB Sattenhausen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Den Anfang der Begegnung dominierten eindeutig die Braunschweiger. die 5:2 und 7:3 führten. Die Jahn-Sieben bekam die Partie aber anschließend besser in den Griff und ging erstmals durch Henrik Andag mit 11:9 in Führung.

Die Abwehr stand wie üblich sehr sicher, auch Martin Post zeigte im Tor die gewohnt starke Leistung. Dass der TV Jahn es nicht schaffte, seinen Vorsprung in dieser Phase auszubauen, hatte zwei Gründe: Zum einen erlaubten sich die Duderstädter zu viele einfache technische Fehler, zum anderen vergaben sie einige klare Chancen. So ging die Crew mit einem 11:13-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte war das Spiel weiterhin hart umkämpft. In der 40. Minute bekamen dann Benjamin Möller und Jens Heublein jeweils Zwei-Minuten-Strafen. In doppelter Überzahl drehten die Braunschweiger die Begegnung und gingen mit 18:16 in Führung. Das Jahn- Team stellte nun die Deckung von einem 6:0- auf ein 5:1-System um.

Diese Umstellung half und ermöglichte kurz vor Schluss den 23:23-Ausgleich Im Gegenzug fiel jedoch prompt das 23:24 aus Jahn-Sicht. Valentin Grolig hatte noch die Riesenchance zum Ausgleich, scheiterte jedoch nach Ablauf der Zeit mit einem Siebenmeter. Spielertrainer Nerijus Kesilis und Coach Ekkehard Loest attestierten dem Team dennoch eine hervorragende kämpferische Leistung. „Leider konnten wir die Ausfälle von Tobias Thormann und Fabian Gläser heute nicht verkraften“, bedauerte der Duderstädter Kesilis.

TV Jahn: Post – V. Grolig (6), N. Grolig (5/2), Kesilis (3), Artmann, Möller (4), Goldmann, Lembke, Andag (3), Heublein (2), Lindner.

Von Ursula Cronjäger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Oberliga

Mit leeren Händen musste der TV Jahn Duderstadt am Sonnabend seine Rückreise antreten. Der Handball-Oberligist verlor beim MTV Vorsfelde knapp mit 23:24 (13:14). „Das war eine sehr bittere Niederlage“, berichtete ein enttäuschter Frank Mai. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, auch ein Sieg für uns war drin“, so Duderstadts Trainer.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen