Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Verbandsliga: HSG reist mit kleinem Kader
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Verbandsliga: HSG reist mit kleinem Kader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 16.05.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bovenden

Unter diesen Voraussetzungen ist der Gastgeber krasser Außenseiter, auch wenn die HSG auf ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten muss, die zur Hochzeit eines ehemaligen Teamkollegen eingeladen sind. „Wir wollen den dritten Platz verteidigen, daher müssen wir in Lüneburg gewinnen. Da gibt es keine Ausrede“, unterstreicht Torwart Julian Zwengel, der zuletzt zweimal seine gute Form unter Beweis gestellt hat.

Das Hinspiel hatte die HSG glatt mit 42:19 gewonnen. Mittlerweile stehen 14:2 Punkte und damit acht Spiele ohne Niederlage zu Buche. Wesentlich dazu beigetragen haben auch die erfolgreichsten Torjäger Patrick Schindler (129), Carsten Beyer  (120) und Jens Glapka (70), die eine weitere Saison   das Trikot des HSG tragen werden. „Ich wünsche der Mannschaft auch zukünftig viele erfolgreiche Handballspiele“, verabschiedet sich Wilfer, der alles anderen als einen Sieg als herbe Enttäuschung empfinden würde.

Der für den Leistungssport im Vorstand der HSG verantwortliche Tim Becker  hat vor dem Saisonfinale noch einmal die  gute Arbeit von Wilfer gewürdigt: „Das ist auch an der  Entwicklung der Mannschaft deutlich erkennbar. Wir werden zukünftig mit ihm sicherlich in Kontakt bleiben.“   nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handball-Oberligasaison der Frauen geht zu Ende, die Entscheidungen über Auf- und Abstieg sind längst gefallen, Verabschiedungen stehen im Mittelpunkt. So sitzt Artur Mikolajczyk beim Derby zwischen der HSG Plesse-Hardenberg und MTV Geismar ein letztes Mal auf der Bank, bevor er seine selbst gewählte Auszeit antritt.

16.05.2015

Zu einem Titelgewinn hat es nicht gereicht, aber mit diversen guten Platzierungen blieben die LGG-Leichtathleten bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Erfolgsspur der bisherigen Bahnsaison.

16.05.2015

In der vergangenen  Saison sind die Generals der BG 74 die dominierende Mannschaft der Football-Oberliga Nord gewesen. Sie gewannen ungeschlagen die Meisterschaft. Diese Spielzeit stellt sich die Situation für die Schwarz-Gelben, die aus Personalmangel auf den Regionalliga-Aufstieg verzichteten, vollkommen anders dar.

16.05.2015
Anzeige