Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handballer der HG Rosdorf-Grone reisen zum SV Alfeld
Sportbuzzer Sportmix Regional Handballer der HG Rosdorf-Grone reisen zum SV Alfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 11.01.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rosdorf

„Wenn wir es schaffen, wieder eine starke Abwehr zu stellen und im Angriff konzentriert spielen, ist in Alfeld etwas drin“, glaubt Linksaußen Aaron Frölich, mit bisher 104 Treffern erfolgreichster HG-Werfer. „Wir wollen nach den letzten beiden Spielzeiten ohne Sieg gegen Alfeld jetzt endlich einmal gewinnen“, ist nicht nur Frölich vom Ehrgeiz gepackt.

„Wir müssen natürlich auch unsere Chancen konsequent nutzen. Dann können wir sicherlich mindestens einen Punkt mitnehmen“, ergänzt Rückraumspieler Marcel Schulz.

Zu Beginn der Saison gab es in Alfeld einen überraschenden Trainerwechsel. Marc Siegesmund, der ehemalige Bundesligacoach des VfL Hameln, kam für den ehemaligen Duderstädter Trainer Thomas Brandes, der aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Der erfahrene Coach trainierte zuvor die Oberligisten Hohnhorst/Haste und Großenheidorn.

Die Gastgeber profitieren nachhaltig von den Wurfqualitäten des Ungarn Laszlo Koncz (70/14) und Maximilian Zech (57/1) sowie Andreas Lück (44), Domenik Lehning (43/19)  und Eike Korsen (42/4). Wobei der ungarische Torwart Laszlo Nahaj zu den stärksten Keepern der Liga zählt: „Der entscheidet die Hälfte der Spiele fast allein. Da müssen wir noch mehr auf einen konzentrierten Abschluss achten“, sagt Trainer Mirko Jaissle.

Fehlen wird bei der HG in den beiden kommenden Spielen aus beruflichen Gründen Kreisläufer Christoph Falke.

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Regional Handball-Verbandsliga - HSG ist wild entschlossen

Mit zwei Auswärtsspielen in Folge starten die Handballer des Verbandsliga-Zwölften HSG Plesse-Hardenberg ins neue Jahr. Los geht es  mit dem letzten Vorrundenspiel am Sonntag um 17 Uhr beim ebenfalls abstiegsfährdeten Tabellennachbarn  HV Lüneburg, der einen Zähler mehr als das Burgenteam auf dem Konto hat.

09.01.2013
Regional Handball-Regionsliga - HSG besiegt Schlusslicht

Im einzigen Spiel der Frauenhandball-Regionsliga hat sich die Reserve der HSG Göttingen mit 26:21 (15:10) gegen MTV Geismar IV durchgesetzt. Mit dem Sieg gegen das Schlusslicht hat es die HSG geschafft, sich ein wenig vom Tabellenende abzusetzen.
Die HSG Göttingen begann zielstrebig, führte nach sieben Minuten 5:2, nach einer Viertelstunde sogar mit 11:4.

12.01.2013

Dennis Knudsen kommt nicht zum TV Jahn Duderstadt zurück. Der Däne, der von 2009 bis 2011 für den damaligen Drittligisten gespielt hatte, verließ zur Halbserie die TG Münden, um  sich dem HC Elbflorenz Dresden in der 3. Liga Ost anzuschließen.

07.01.2013
Anzeige