Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Student entscheidet Trophy für sich
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Student entscheidet Trophy für sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 21.05.2017
Friso Bormann Quelle: Pförtner
Anzeige
Hardenberg

Er war eher einer der Außenseiter in dem stark besetzten Starkerfeld um die Gothaer Trophy beim Hardenberger Burgturnier. Und doch ging der Göttinger Student Friso Bormann mit seiner schnellen Stute Crazy Chara nicht nur als schnellster Reiter aus dem Umlauf heraus, sondern blieb auch in der Siegerrunde – in der alle Nullfehlerritte nochmal gegeneinander antraten – fehlerfrei und gewann mit einer Zeit von 34,22 Sekunden.

„Es ist einfach nur umwerfend“, sagte er in der Siegerehrung, „ich bin wahnsinnig stolz auf mein Pferd.“ Er sei sich zuvor nicht sicher gewesen, ob sein Pferd mit dem Flutlicht klarkomme, die elfjährige Stute sei eher nervös. Davon merkte man bei seinem Ritt allerdings nicht viel: Obwohl Bormann eine kurze Wendung weniger als seine Konkurrenten in der Siegerrunde nahm, konnte er die Prüfung für sich entscheiden. Schon nach dem Zieldurchritt nahm er die Kappe vom Sprung, jubelte unter dem tobenden Applaus der Zuschauer.

Bormann hatte erfolgreiche Olympiareiter wie den Schweizer Werner Muff mit Coranta (Platz zwei) hinter sich gelassen. Platz drei belegte Maximilian Schmid mit Vincente.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige