Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Heimvorteil nicht genutzt

Damenvolleyball Heimvorteil nicht genutzt

Lange Gesichter gab es bei den Volleyballerinnen des Tuspo Weende II. Der Verbandsligist hatte für den ersten Heimspieltag zumindest auf einen Sieg gehofft, unterlag aber sowohl gegen Münden als auch gegen Herzberg. Besser machte es der MTV Grone in der Landesliga. Er gewann beim Lehrter SV mit 3:1.

Voriger Artikel
Super-Bowl-Atmosphäre in Sparkassen-Arena
Nächster Artikel
Wolf schreibt heute mit Huskies Geschichte

Symbolbild

Quelle: Pförtner

Göttingen. Tuspo Weende II- SG Volley Münden 2:3 (25:21, 15:25, 25:23, 21:25, 14:16). Weendes Trainer Tobias Harms erlebte ein Wechselbad der Gefühle. Zweimal ging sein Team in Führung, zweimal glich Münden. „Im Tiebreak haben wir gut begonnen. Man darf dann aber eine 11:6-Führung nicht mehr aus der Hand geben“, ärgerte sich Harms.

Tuspo Weende II- MTV Herzberg 1:3 (16:25, 25:23, 24:26, 20:25). Gegen den designierten Ligafavoriten hielten die Weenderinnen gut mit, gestalteten das Match lange offen und schnupperten an der Überraschung. Die Vorentscheidung fiel durch den knapp verlorenen dritten Satz. „Wir haben gegen stark aufgestellte Herzbergerinnen beherzt gespielt. Libera Christina Schmidt hat eine tolle Annahmeleistung gezeigt, das ganze Team hat gut gekämpft“, zeigte sich Harms trotz der Niederlage zufrieden.

Lehrter SV- MTV Grone 1:3 (25:22, 10:25, 23:25, 24:26). Der Einstieg der Gronerinnen ins Match verlief denkbar schlecht. Aufsteiger Lehrte wurde unterschätzt, und der MTV fand nicht zu seinem Rhythmus. Doch im zweiten Satz legten die Gäste den Hebel um. Libera Jeanette Albrecht brachte die Bälle sicher ans Netz, dort verwerteten die Groner Angreiferinnen souverän. Trainer Michael Hoffmeister bemängelte dennoch die fehlende Aggressivität im Angriff und den nicht immer spürbaren Siegeswillen.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volleyball

Schon häufiger sind die Oberliga-Volleyballer der VSG/ASC Göttingen II in dieser Saison knapp am Sieg vorbei geschrammt. Beim Heimspieltag verloren sie 2:3 gegen den MTV Salzgitter, gewannen danach aber klar mit 3:0 gegen den VC Nienburg. Verbandsligist Tuspo Weende musste nach vielversprechendem Saisonstart Heimniederlagen gegen VSG Hannover III und TSV Giesen III einstecken.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
15.12.2017 - 16:50 Uhr

Am Donnerstagabend ist der FC Lindenberg Adelebsen 01 beim heimischen Adelebser Günther-Brosenne-Turnier als Tabellendritter in seiner Gruppe ausgeschieden. Eine zweite Chance auf Hallen-Siege gibt es am Sonnabend in Uslar.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen